Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Winterreifenkauf: Online-Reifenhändler im Test

Die wichtigsten Online-Reifenhändler im Vergleich
Die wichtigsten Online-Reifenhändler im Vergleich

Hier lassen sich Reifen komfortabel, sicher und günstig kaufen

                                                           Inhaltsverzeichnis

Testergebnisse im Überblick                                                Reifen günstig kaufen
So lief unser Praxistest Unser Fazit
Überraschende Verpackung Alle Ergebnisse im Detail

„Von O bis O“, von Oktober bis Ostern sollen wir laut allgemeiner Empfehlung mit Winterreifen fahren, damit uns Schnee und Glätte nicht ins Rutschen bringen (mehr Infos dazu im Ratgeber "5 lebenswichtige Tipps, die dein Auto winterfest machen"). Zum Start der Winterreifen-Saison 2014 wollte es SPARWELT genau wissen: Welcher Reifen-Online-Shop ist der beste und wo lassen sich Reifen günstig kaufen? Wer bei Google die Suchbegriffe „Winterreifen“, „Reifen kaufen“ oder „Reifen günstig“ eingibt, stößt auf die acht Online-Reifenhändler, die wir im Zuge unseres Tests untersucht haben:

  • ATU.de
  • Autoreifen-outlet.de
  • Reifen.com
  • Reifen24.de
  • Reifendirekt.de
  • Reifendiscount.de
  • Tirendo.de
  • Vergölst.de

Diese Anbieter wurden von der Redaktion in den vier wichtigsten Kategorien nach Schulnoten bewertet. Aus den vier Zwischennoten ergab sich am Ende der Testsieger:

  1. Online-Auftritt (4 Oberkriterien)
  2. Kundenservice (7 Oberkriterien) 
  3. Sortimentsgröße (1 Kriterium)
  4. Praxis-Bestelltest (5 Oberkriterien)

Ein guter Anbieter, der überteuert ist, bringt dem Käufer wenig. So wollten wir zusätzlich zum Testsieger den Preis-Leistungs-Sieger herausfinden. Dafür hat die Redaktion in allen Shops zu sechs Zeitpunkten im August und September 2014 die Tagespreise von insgesamt zwölf Testsieger-Reifenmodellen in allen acht Shops erhoben. Welcher Anbieter in welcher Kategorie punkten konnte, zeigt unsere Übersicht: 

Testergebnisse im Überblick: Einmal „sehr gut“, sechs Mal „befriedigend“ und einmal „ausreichend“

 

Online-Reifenhändler im Test: Die Ergebnisse im Überblick.

 

Testsieger: Reifendirekt.de

Reifendirekt.de konnte den SPARWELT-Test von Online-Reifenhändlern für sich entscheiden. Mit der Testnote „sehr gut“ (1,4) liegt der Reifen-Online-Shop deutlich vor den sieben Mitbewerbern. Reifendirekt.de gehört wie Tirendo.de zu Europas größtem Online-Reifenhändler Delticom. Besonders überzeugen konnte der Testsieger durch sehr guten Kundenservice (1,3) und das mit Abstand größte Sortiment. Auch im Praxistest hinterließ Reifendirekt.de einen sehr guten Eindruck (1,2), auch wenn bei der Lieferung sechs Shops einen Tag schneller waren. Abgerundet wurde das hervorragende Ergebnis durch gute Noten beim Online-Auftritt und beim Preis (2,0).

Preis-Leistungs-Sieger: Reifendirekt.de

Wo können Verbraucher günstig Reifen kaufen? Beim Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich zu gleichen Teilen aus der Testnote und der Note für den Preis zusammensetzt, konnte Reifendirekt.de seinen Vorsprung behaupten und ist unter dem Strich auch der Preis-Leistungs-Sieger. Zwar reichte es im Vergleich mit den Mitbewerbern „nur“ für die Note 2,0. Doch das genügte, um am Ende auch das SPARWELT-Siegel für den Preis-Leistungs-Gewinner zu erhalten. Im Schnitt lagen die Preise bei Reifendirekt.de 13 Prozent über dem günstigsten Anbieter Reifendiscount.de.

Schlusslicht: Vergölst.de

Vergölst.de schnitt im Test am schlechtesten ab. Insgesamt ist die Leistung aber „ausreichend“ (3,6). Allerdings offenbarte der Anbieter in fast allen Kategorien reichlich Verbesserungsbedarf. Zwar ließen sich Reifen über den Online-Shop sicher bestellen und wurden auch schnell geliefert. Aber den Ansprüchen an einen zeitgemäßen Online-Händler wird Vergölst.de vielfach nicht gerecht. So bietet der Shop auf der Suchergebnisseite wenig Sortiermöglichkeiten. Testsieger-Reifenmodelle werden nicht hervorgehoben und auf der Produktseite fehlen klare Informationen zur Rückgabe. Die Telefonhotline ist nur wochentags erreichbar und dann auch nur für acht Stunden, die Mitbewerber bieten hier mehr. Auch unsere Frage wurde im Rahmen des Tests vom Service inhaltlich nur ungenügend beantwortet. Zudem war Vergölst.de im Vergleich der teuerste Anbieter und zählte zu den Reifen-Online-Shops mit dem kleinsten Sortiment an Modellen.

Online-Reifenhändler Reifendirekt.de verfügt über die meisten Partnerwerkstätten. 

Praxistest: Flotte Lieferung, gut verpackt aber Bestell-Verfolgung bei Reifen24.de und Vergölst.de verbesserungswürdig

Alle acht Reifenpakete waren mit robuster Folie verpackt, bei Reifen24.de zusätzlich mit Pappe.

Wir wollten es genau wissen: Klappt eine Bestellung und Lieferung bei unseren acht Test-Kandidaten so reibungslos wie von den Online-Shops versprochen? Benachrichtigen uns die Anbieter über den Bestellstatus? Wer liefert unseren Satz Winterreifen am schnellsten und wie ist die unhandliche Gummifracht verpackt? Alle Anbieter zeigten im Praxistest eine gute bis sehr gute Leistung.

Schon am zweiten Werktag nach unserer Bestellabsendung haben sechs von acht Reifen-Online-Shops den Satz Winterreifen abgeliefert. Verpackt waren diese nicht wie vermutet als schwere Fracht in einem Karton, sondern in zwei Paketen mit je zwei Reifen. Lediglich Reifendirekt.de und Tirendo.de benötigten einen Tag länger. Der von Tirendo.de beauftragte Paketdienst stellte zunächst nur ein Reifenpaket zu, das zweite lieferte der Anbieter erst einen Tag später. Dies blieb aber der einzige Ausreißer nach unten.

Hinweis: Bei allen acht Kandidaten ist die Rückgabe generell nur dann gestattet, wenn die Reifen nicht bereits montiert worden sind. Eine Testfahrt ist somit nicht möglich. 

Kein schwerer Karton zu befürchten: Winterreifen im Zweier-Bündel in reißfester Folie

Statt in einem schweren Karton kam der Reifensatz in je zwei Zweier-Bündeln an.

Mit der Verpackung waren wir, bis auf eine Ausnahme, durchweg zufrieden. Sieben der acht Reifenlieferungen trafen einwandfrei verpackt in reißfester Folie ein. Reifen24.de gefiel durch eine zusätzlich verstärkende Pappe und besonders robuste Folie. Vergölst.de hob sich bei der Folie ebenfalls positiv ab. Die beiden Zweier-Bündel von Reifen.com rissen aufgrund zu dünn gewickelter Folie beim ersten Hochheben so ein, dass die Fracht nicht mehr für eine Rücksendung geeignet war, dafür gab es Abzug bei der Note. Generell lässt sich der Empfang der Reifen recht gut planen. Bis auf Schlusslicht Vergölst.de hielten uns alle Shops per E-Mail stets über den Fortgang der Lieferung auf dem Laufenden. Das tat auch Reifen24.de, allerdings statt per E-Mail nur im Online-Kundenkonto.

Unmontierte Reifen lassen sich bei allen Online-Händlern wieder zurückgeben.

 

Reifen günstig kaufen: Bei welchem Online-Reifenhändler kann man sparen?

Kann ich beim besten Anbieter meine Winterreifen auch zum besten Preis kaufen? Nicht ganz: Reifendiscount.de hat sich im Rahmen unserer Preiserhebung im August und September 2014 als günstigster Reifen-Online-Shop erwiesen. Knapp dahinter schnitten die drei Mitbewerber Reifen.com, Reifen24.de und Autoreifen-outlet.de beim Preis ebenfalls mit „sehr gut“ ab. Tirendo.de war im Schnitt zehn Prozent teurer als der günstigste Anbieter, Reifendirekt.de verlangte 13 Prozent mehr. Beide konnten ein „Gut“ in der Preis-Wertung für sich verbuchen. Als der teuerste der acht Reifenhändler stellte sich Vergölst.de heraus, der ein Drittel (34 %) über dem günstigsten Durchschnittspreis lag. Einen kompletten Reifensatz liefern alle Anbieter versandkostenfrei. Lediglich bei Komplettreifen verlangt Reifendirekt.de als einziger Anbieter 9,90 Euro Portogebühr pro Stück.

 

Fazit: Alle acht Online-Reifenhändler sind empfehlenswert für den Kauf von Reifen aber zeigen auch Raum für Verbesserungen

In Rahmen unseres Tests hat sich gezeigt, dass der Verbraucher seine Winterreifen bei allen acht getesteten Anbietern sicher und bequem bestellen kann. Die größten Unterschiede haben wir in den Kategorien Kundenservice und Sortimentsgröße festgestellt. Von einem Einkauf müssen wir jedoch bei keinem der Anbieter abraten.

Klarer Testsieger und Preis-Leistungs-Sieger ist Reifendirekt.de. Der Online-Shop liegt beim Kundenservice vorne, hat im Schnitt das größte Sortiment vorrätig und überzeugt auch im Praxis-Bestelltest mit "sehr gut".

Unser Praxistest hat gezeigt: Alle Anbieter liefern den Reifensatz versandkostenfrei, wie versprochen schon nach zwei bis drei Werktagen und die Reifen sind in robuster Folie gut verpackt. Unmontierte Reifen lassen sich problemlos zurückschicken. Eine Preiserhebung im August und September ergab, dass sich ein Preisvergleich lohnen kann. Vergölst.de verlangte im Schnitt ein Drittel mehr als der günstigste Anbieter. Bei einem Satz Reifen für einen Mittelklassewagen kann das bis zu 200 Euro Ersparnis ausmachen.

Alle Ergebnisse im Detail sind im ausführlichen Testbericht im Studienbereich von SPARWELT zu finden.

 

Über Maik

Als Diplom-Journalist und ausgebildeter Redakteur strebt Maik danach, mit unabhängigen Ratgebern die boomende Online-Shopping-Welt für SPARWELT-Leser ein wenig verständlicher zu machen. Sein Motto: Nur der aufgeklärte User kauft günstig im Netz und erkennt die kleinen Fallstricke. Zuhause fühlt sich der Fußballliebhaber und Hobbyläufer in den Bereichen Technik, Smartphone-Tarife, Sport und Verbraucherschutz im Netz.

Maik
Kommentar