Augenpflege von Chanel gratis testen 1000 Testerinnen für Sublimage la Crème Yeux gesucht

Angebot vom: 14.05.2013 abgelaufen 6 Kommentare
Augenpflege von Chanel gratis testen Augenpflege von Chanel gratis testen

Pflege für die anspruchsvolle Augenpartie: Bei Beautesse.at werden 1000 Testerinnen für "Sublimage la Crème Yeux" von Chanel gesucht. Die Creme soll gezielt alle Vitalfaktoren ansprechen, die für schöne Haut unerlässlich sind. Wenn ihr zu den Auserwählten zählt, würdet ihr eine 3ml-Miniatur kostenlos nach Hause geschickt bekommen. Die 15ml-Handelsgröße ist mit 150 Euro definitiv im Luxussegment angesiedelt. Um an der Aktion teilnehmen zu können, müsst ihr lediglich eure Anschrift im bereitgestellten Formular mitteilen - den Newsletter braucht ihr nicht zwingend zu abonnieren. Wieder einmal möchten wir Frau Paul herzlich für die Einsendung der Produktprobe danken.

Hier geht es zur Bewerbung.

Durch das Klicken auf "Anmelden" erteilst du uns deine Einwilligung in die in der Datenschutzerklärung beschriebene Datenverarbeitung.

Kommentare
Avatar
Kommentar schreiben

Informiere mich über neue Kommentare zu diesem Beitrag
  1. Avatar
    von Zainab atris Am 24. Juli 2013 um 04:15 Uhr

    Nur gut

  2. Avatar
    von heikeputzing Am 02. Juni 2013 um 21:00 Uhr

    hat irgendjemand eine Probe bekommen?

  3. Avatar
    von sandra neuhaus Am 19. Mai 2013 um 17:21 Uhr

    das wäre super

  4. Avatar

    Scharade schrieb (15. Mai 2013 - 09:46): Liebe Heikeputzig,
    wenn die Ware im Verkauf 150,-- Euro kostet, bedeutet das noch nicht, dass das in irgendeinem Zusammenhang mit den Gestehungskosten steht. Jeder Händler nimmt so viel Geld, wie er bekommen kann und was der Markt hergibt. So könnte - theoretisch natürlich - eine Ware durchaus in der Herstellung 1,-- Euro kosten und einen Verkaufspreis von 150,-- Euro erlösen. Es kommt immer - auch - auf das Image an, das für eine Ware entwickelt wird und manchmal ist die Werbung für ein Produkt das Teuerste.

    von Tina Am 15. Mai 2013 um 12:47 Uhr

    Rechne ich richtig, wenn ich sage, dass die Firma insgesamt 3000ml, also gerade mal 3 Liter zur Verfügung stellt? Das ist für so ein Riesen-Unternehmen wie Chanel doch wohl eine Minimenge!

  5. Avatar

    heikeputzing schrieb (14. Mai 2013 - 18:46): Habe mich gerade beworben, vielleicht habe ich Glück.

    Es ist ja wirklich ein Wahnsinnspreis - 15 ml Originalprodukt für 150 Euro, das bedeutet eine 3 ml Probe kostet 30 Euro.

    Bei 1000 Testerinnen sind das 30.000 Euro, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das eine Firma für Proben soviel Geld ausgibt.

    Hoffentlich ist es nicht wieder nur so eine Adress-Sammellei wie bei den belgischen Pralinen.

    Mal abwarten, was passiert. :-)

    von Scharade Am 15. Mai 2013 um 09:46 Uhr

    Liebe Heikeputzig,
    wenn die Ware im Verkauf 150,-- Euro kostet, bedeutet das noch nicht, dass das in irgendeinem Zusammenhang mit den Gestehungskosten steht. Jeder Händler nimmt so viel Geld, wie er bekommen kann und was der Markt hergibt. So könnte - theoretisch natürlich - eine Ware durchaus in der Herstellung 1,-- Euro kosten und einen Verkaufspreis von 150,-- Euro erlösen. Es kommt immer - auch - auf das Image an, das für eine Ware entwickelt wird und manchmal ist die Werbung für ein Produkt das Teuerste.

  6. Avatar
    von heikeputzing Am 14. Mai 2013 um 18:46 Uhr

    Habe mich gerade beworben, vielleicht habe ich Glück.

    Es ist ja wirklich ein Wahnsinnspreis - 15 ml Originalprodukt für 150 Euro, das bedeutet eine 3 ml Probe kostet 30 Euro.

    Bei 1000 Testerinnen sind das 30.000 Euro, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das eine Firma für Proben soviel Geld ausgibt.

    Hoffentlich ist es nicht wieder nur so eine Adress-Sammellei wie bei den belgischen Pralinen.

    Mal abwarten, was passiert. :-)