Mit der kostenlosen SIM-Karte von O2 telefoniert ihr für 9 Cent pro Minute und schreibt SMS für je 9 Cent. Ihr seid nicht an einen Vertrag gebunden, zahlt auch keine monatlichen Grundgebühren und habt keinen Mindestumsatz.

Prepaid-Guthaben aufladen lohnt sich! Bei der O2-"Loop"-Freikarte erhaltet ihr für jede Aufladung Freiminuten und Prämien. Ihr wollt den Luxus einer Flatrate genießen? Tut das und bucht je nach Bedarf zahlreiche Pakete dazu – ganz einfach per SMS und mit einmonatiger Kündigungsfrist!

Die Freikarte: Kostengünstig telefonieren und surfen mit O2 "Loop"

Die Prepaid-Karte von O2 ist 100 Prozent kostenlos.Die Prepaid-Karte von O2 ist für euch 100 Prozent kostenlos. Ihr zahlt keine monatlichen Gebühren und durch den Prepaid-Tarif O2 "Loop" habt ihr eure Kosten stets im Blick. Wenn die kostenlose SIM-Karte bei euch ankommt, ist sie bereits aktiviert und ihr habt 1 Euro Startguthaben darauf. Nach dem ersten Aufladen könnt ihr direkt loslegen: Schreiben, Telefonieren oder Surfen – worauf ihr gerade Lust habt und das zu sehr geringen Kosten. Ihr telefoniert mit der O2-Freikarte zum Beispiel für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. Ausgenommen sind Sonderrufnummern, Rufumleitungen und SMS-Mehrwertdienste mit Premium-Billing. Abgerechnet wird minutengenau im 60/60-Takt. Das SMS-Schreiben kostet euch im O2-Prepaid-Tarif nur 9 Cent pro SMS. Auch das Surfen im Netz ist jederzeit drin: Mit der O2-Tages-Surf-Flat zahlt ihr nur 99 Cent pro Tag. Bis zu einem Volumen von 30 MB surft ihr mit maximal 7,2 Mbit/s, danach mit maximal 64kBit/s. Gut zu wissen: Ihr habt die Möglichkeit, eure alte Rufnummer mitzunehmen!

Nano-, Micro- oder normale SIM-Karte – Ihr habt die Wahl!

Die Prepaid-Karte von O2 funktioniert mit allen Handys ohne SIM- oder Net-Lock.Um die O2-Freikarte zu nutzen, müsst ihr nicht unbedingt ein teures neues Smartphone kaufen. Die Prepaid-Karte von O2 funktioniert mit allen Handys ohne SIM- oder Net-Lock. Damit die Freikarte mit jedem Modell funktioniert, gibt es drei Varianten der SIM-Karte:

  • Normale SIM-Karte für normale Handys und Smartphones
  • Micro-SIM-Karte, zum Beispiel für iPhone 4 oder iPhone 4S
  • Nano-SIM-Karte, zum Beispiel für iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5C oder iPhone 5S

Das O2-Mobilfunknetz:

O2 wurde 1995 als VIAG Interkom gegründet und erhielt 1997 eine Mobilfunklizenz. 2002 erfolgte die Umbenennung des Unternehmens. Mittlerweile gehört das Unternehmen zur spanischen Telefongesellschaft Telefónica, unterhält ein eigenes Mobilfunknetz und bietet praktisch eine 100-prozentige Netzabdeckung.

Unbegrenztes Surfen, SMS-Schreiben und Telefonieren mit Zusatzpacks 

Bei O2 Zusatzoptionen flexibel und kostengünstig hinzubuchen.Wollt ihr nur soviel zahlen, wie ihr wirklich verbraucht, dann ist O2 "Loop" optimal für euch. Bei dem Prepaid-Tarif zahlt ihr nur für jene Einheiten, die ihr wirklich verbraucht. Ihr könnt euch aber auch zahlreiche Optionen flexibel und kostengünstig hinzubuchen. O2 bietet euch zum Beispiel:

  • Smartphone-Option
  • Flatrates für verschiedene Telefonnetze
  • SMS-Flatrates
  • Surf-Flatrates

Tarifpakete fürs Ausland

Diese Zusatzpacks bucht ihr einfach per SMS dazu. Der Preis für die einzelnen Zusatzpacks wird monatlich im Voraus von eurem Prepaid-Guthaben abgezogen. Ihr könnt die Pakete jederzeit mit Wirkung zum Ende des laufenden Buchungsmonats kündigen.

So aktiviert ihr eure O2-Freikarte:

Wenn ihr die Gratis-SIM-Karte auf der Website bestellt, wird sie innerhalb von 2 bis 3 Werktagen an euch verschickt. Ihr müsst keine Versandkosten zahlen und habt außerdem 1 Euro Startguthaben auf eurer kostenlosen Karte. Die Prepaid-Karte muss von euch nicht erst aktiviert werden: Ihr steckt sie einfach in euer Handy und könnt sofort Prepaid-Guthaben aufladen, telefonieren, SMS schreiben, surfen oder Zusatzpacks buchen.

Prepaid-Guthaben aufladen – und gewinnen!

Das Guthaben auf eurer Prepaid-Karte könnt ihr ganz einfach aufladen. Dafür stehen euch folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Express-Aufladung in eurem persönlichen O2-Onlinebereich
  • am Geldautomaten
  • am Postschalter
  • mit einer Guthabenkarte, die ihr im Geschäft kauft
  • per Banküberweisung

Bei jeder Aufladung habt ihr die Chance auf gleich zwei Überraschungen: Bei Prepaid-Aufladungen ab 10 Euro schenkt euch O2 50 Freiminuten, die für alle deutschen Netze gelten und einen Monat lang gültig sind. Bei Aufladungen ab 10 Euro erhaltet ihr eine Prepaid-Überraschung. Das können Mobilfunk- oder Sachpreise sein – zum Beispiel Frei-SMS, Frei-Minuten, MP3-Player oder sogar Laptops. Welchen Preis ihr bekommt, entscheidet das Los. Je höher eure Aufladung ist, umso wertvoller ist eure Prepaid-Überraschung. Für weitere erfreuliche Überraschungen sorgt ihr mit einem O2-Gutschein