Sparwelt funktioniert am besten mit aktiviertem JavaScript

Luxuskosmetik und ihre günstigen Zwillinge aus der Drogerie

Dupes sind die preiswerte Alternative zu unerschwinglicher High-End-Kosmetik.
Dupes sind die preiswerte Alternative zu unerschwinglicher High-End-Kosmetik.

So gut und preiswert sind die Dupes der Markenprodukte wirklich

Es ist dieser eine, dieser ganz spezielle Lippenstift. Das perfekte, klassische Rot. Oder der pudrig-weiche Lidschatten in der Farbe, die eure Augen strahlen lässt, wie es keine andere kann. „Es ist Liebe!“, denkt ihr – und entdeckt erst auf dem Weg zur Kasse das unauffällig platzierte Preisschild. Autsch! 20 Euro für einen einzigen Lidschatten? Das tut nicht nur dem Geldbeutel weh. Aber ist das ein Grund, auf etwas zu verzichten, das euch glücklich macht? Nein! Denn genau hier kommen Kosmetik-Dupes ins Spiel. Gemeinsam mit Beauty-Expertin und Bloggerin Isa von Smoky-Eyed erklären wir euch, was hinter dem Begriff steckt.

Bloggerin Isa von Smoky-Eyed

Unsere Expertin

Die 24-jährige Isa kommt aus Hannover und veröffentlicht auf ihrem Blog seit 2010 aufschlussreiche Artikel rund um das Thema Beauty & Kosmetik. Ihr Spezialgebiet: Augen-Make-ups. Und Physik. 

 

 

Dupes – die Doppelgänger mit Sparfaktor

Als Dupes (oder auch Duplikate) bezeichnet man im Kosmetikbereich Produkte, die hinsichtlich bestimmter Eigenschaften teureren Beautyartikeln nachempfunden sind. Make-up-Dupes haben etwa eine zum Verwechseln ähnliche Farbe, Textur oder den gleichen Effekt wie das kostenintensive Make-up luxuriöser Marken wie Chanel, Dior oder auch MAC. Dupe-Parfums duften fast so wie ihre teuren Vorbilder und Doppelgänger von Pflegeartikeln erzielen eine vergleichbare Wirkung wie das Markenprodukt.


Dupes kauft man auch, wenn das teure Pendant gerade so gefragt ist, dass man es für eine gewisse Zeit einfach nirgends mehr bekommen kann – oder wenn es erst gar nicht auf dem europäischen Markt erscheint. Deshalb greift unter solchen Umständen auch Isa zunächst gerne auf die leicht erhältlichen Duplikate zurück: „Neben dem Preis ist auch entscheidend, dass es manche Produkte in Deutschland gar nicht zu kaufen gibt. Ist man einem solchen Produkt durch das Internet doch mal erlegen, kann ein Dupe schnelle Abhilfe schaffen.“

Tipp der Redaktion: Alles für die perfekte Gesichtspflege unter eurem Make-up findet ihr bei Douglas – mit unserem Gutschein spart ihr dabei 10 Prozent.

Als erfolgreiche Beauty-Bloggerin, die sich täglich mit den neuesten Make-up-Trends auseinandersetzt, weiß Isa, dass der Markt aktuell vor allem mit Dupes im Bereich der Lippenstifte und Nagellacke überflutet wird: „Seit den ‚chubby sticks‘ von CLINIQUE findet man in fast jeder Theke in der Drogerie malstiftartige Lippenprodukte mit Drehmechanismus in allen erdenklichen Farben und Finishes. Lackfarben werden auch gern gedoppelt, so findet man im Frühling in fast jedem Sortiment einen Lack, der ‚Mint Candy Apple‘ von Essie ähnlich ist.“

Preisvergleich "chubby sticks" von CLINIQUE und CATRICE-Dupe

Im direkten Preisvergleich: Die „chubby sticks“ von CLINIQUE und einer der vielen Dupes aus dem Drogeriemarkt: „PURE SHINE Colour Lip Balm“ von CATRICE

Neben Lippenstiften sind aber auch einzelne Lidschattenfarben oder ganze Lidschattenpaletten gefragt: „Im Moment sind die ‚Naked‘-Paletten von Urban Decay wahnsinnig beliebt und nahezu jede Marke hat sich mittlerweile an einer ähnlichen Nude-Palette versucht. Ganz hoch im Kurs ist dabei die Marke Make-up Revolution, die ganz bewusst günstige Alternativen zu den begehrten Tuschkästen für die Lider anbietet und hier auch qualitativ einen tollen Job macht.“

Sind Dupes eine echte Alternative zu teurer Markenkosmetik?

Wenn also immer mehr preiswerte Dupes den Markt erobern, stellt sich folglich die Frage, weshalb man denn überhaupt noch teure Kosmetikartikel kaufen sollte. Wir haben deshalb unsere Expertin befragt, was man denn nun von Dupes wirklich erwarten kann – und wo die preiswerten Produkte an ihre Grenzen stoßen.

Der günstige Preis ist ein toller Vorteil, wenn man eine Farbe erst mal ausprobieren möchte, bevor man sich ein teures Kosmetikprodukt zulegt.

– Isa (Smoky-Eyed)

„Oft sind sich die Farben zum Verwechseln ähnlich, insbesondere wenn man das Produkt aufträgt, aber meist sieht man doch einen kleinen Unterschied. Insbesondere können sich Dupes auch in der Textur unterscheiden und häufig haben teure Lidschatten einen feineren Schimmer als die günstigen Pendants. Auch können Pigmentierung und Haltbarkeit völlig anders ausfallen.

Man sollte also keinesfalls ein Dupe kaufen, wenn man erwartet, für genau dasselbe Produkt deutlich weniger zu zahlen – und man sollte sich im Klaren darüber sein, dass zumindest die Verpackung weniger hochwertig sein wird und die Qualität ein wenig geringer sein kann (aber nicht zwingend muss).

Erwarten kann man jedoch, Nuancen, die gerade im Trend sind, tragen zu können, ohne ein Vermögen dafür auszugeben. Besonders für den Konsumenten, der gern Neues probiert, sind Dupes in dieser Hinsicht unheimlich praktisch. Und wenn man sich im Vorfeld hinreichend gut informiert, kann man auch qualitativ tolle Dupes finden, die den Kauf des Originals hinfällig machen.“

Unsere Dupe-Lieblinge

Um euch die mühevolle Suche nach den qualitativ überzeugenden Alternativen aus dem Niedrigpreissegment zu erleichtern, haben wir mit Isas Hilfe eine Liste unserer liebsten Dupes erstellt und zeigen euch die beeindruckenden Ergebnisse im direkten Preisvergleich zum Originalprodukt. Bei Produkten, die in Deutschland nicht im stationären Handel erhältlich sind, haben wir die bei der Online-Bestellung anfallenden Versandkosten aufgelistet. 

1. MAC „Satin Taupe“ vs. MAX FACTOR „Burnt Bark“ 

Preisvergleich MAC "Satin Taupe" und Max Factor "Burnt Bark"

Der Lidschatten „Satin Taupe“ von MAC ist unter Beauty-Bloggern und Schminkbegeisterten als echter Klassiker bekannt – hat aber mit 19 Euro auch einen stolzen Preis. Eine tolle Alternative für nur einen Bruchteil des Preises findet man bei MAX FACTOR.

>>> „Burnt Bark“ online oder offline bei dm kaufen

2. HOURGLASS Mood Exposure – soft plum“ vs. MAX FACTOR Nude Mauve“

Preisvergleich Hourglass "Mood Exposure" vs Max Factor "Nude Mauve"

„Ambient Powder“ und die dazugehörigen Blushes von HOURGLASS zählen ohne Zweifel zu den meistgehypten Beautyprodukten 2014. Leider sind sie in Deutschland nur schwer erhältlich. Zum Glück hat auch hier MAX FACTOR mit seiner „PASTELL COMPACT BLUSH“-Reihe ein tolles Dupe zu den HOURGLASS-Rouges geschaffen.

>>> Die günstigste Alternative zu HOURGLASS: MAX FACTOR „Nude Mauve“ bei dm

3. Essie „Blanc“ vs. Essence „199: Wild White Ways“

Preisvergleich Essie "blanc" vs Essence "Wild White Ways"

Sommer, Sonne, Strand. Das perfekte Accessoire zum Sommeroutfit ist auch dieses Jahr Essies Bestseller „Blanc“. Doch wer nur ungern 8 Euro für eine so unkonventionelle Nagellackfarbe ausgibt, kann es zunächst ja mit dem günstigen Dupe von essence (erhältlich bei dm) versuchen. 

4. Urban Decay „Naked 2 Basics“ vs. w7 „In the City“

Preisvergleich Urban Decay "Naked 2 Basics" vs W7 "In the City"

Eine schlichte Nude-Palette ist ein Basic in der Kosmetiksammlung einer jeden Frau. Dank des w7-Dupes „In the City“ muss man für das perfekte Augen-Make-up nicht einmal tief in die Tasche greifen. 

>>> Die w7-Palette zum günstigsten Preis hier kaufen

5. Chanel „Coco Mademoiselle“ vs. Lidl „Suddenly Madame Glamour“ Preisvergleich Chanel "Coco Mademoiselle" vs Lidl "Suddenly Madame Glamour"

Chanel ist bekannt für außergewöhnliche Parfumkreationen, die ausschließlich in qualitativ hochwertigem Design daherkommen. Wer jedoch auf die Strahlkraft des High-End-Labels verzichten kann, wird auch mit Lidls „Suddenly Madame Glamour“ glücklich.

>>> 50 ml „Suddenly Madame Glamour“ für nur 4,59 Euro

 

6. Dior „Hypnotic Poison“ vs. Lamis Creation „Fatal Snake Magical“ 

Preisvergleich Dior "Hypnotic Poison" und Lamis Creation "Fatal Snake Magical"

„Hypnotic Poison“ von Dior riecht verführerisch nach Lavendel und Rosenholz – und kostet knapp das 30-fache des nahezu identisch duftenden Dupes „Fatal Snake Magical“.

>>> „Fatal Snake Magical“ zum kleinen Preis online bestellen  

Ihr wollt mehr Beiträge von Isa lesen? Weitere spannende Artikel zum Thema Beauty gibt es auf ihrem Blog

Quellen:
Zitate: Isa (smoky-eyed.blogspot.de)

Bilder: gresei©shutterstock, Clinique, Catrice, Douglas, Amazon, Essence, Urban Decay, Hourglass


Diese Artikel könnten euch auch interessieren:
>>> Coupons und Cashback: Wie viel lässt sich wirklich sparen?
>>> Was tun bei Make-up-Chaos und Schminkpatzern?
>>> Glänzende Aussichten  Pflege für schönes Haar
Über Ivana

Ivana studiert Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin und unterstützt die SPARWELT-Redaktion seit September 2014 als Werkstudentin. Für das Magazin verfasst sie am liebsten Artikel zu Mode, Beauty und Lifestyle. Auch in der wenigen Zeit, die zwischen Universität und Redaktion noch übrig bleibt, schreibt Ivana leidenschaftlich gerne – dann aber auf ihrem eigenen Blog.

Ivana
Kommentar