Mehr Infos über Notebook.de

Bei Notebook.de findest du jede Menge Laptops, PC-Systeme und Zubehör zu günstigen Konditionen. Smartphones und Tablets von Top-Herstellern runden das Angebot ab. Der Elektronikfachhändler vertreibt seine Produkte sowohl online als auch im eigenen Ladengeschäft in Darmstadt. Du möchtest erfahren, wie du dir Laptop und Co. zum kleinen Preis sicherst? Im Folgenden habe ich 7 Spartipps für dich zusammengestellt, mit denen du beim Notebookkauf einen guten Deal machst.

1. Bring einen Notebook.de-Gutschein zum Einsatz

Hol dir gleich hier einen kostenlosen Coupon ab und spar damit bei deinem nächsten Einkauf. Wie es funktioniert? Ganz einfach: Informier dich in den Gutscheindetails über die Einlöse-Richtlinien, klick auf den Aktionsbutton und lass dich direkt zum Shop weiterleiten, wo du das Angebot direkt in Anspruch nimmst.

Bei Notebook.de findet ihr viele Artikel bekannter Top-Marken

2. Entscheide dich für ein Gebrauchtgerät

Neben preiswerten Neugeräten hat Notebook.de noch günstigere B-Ware auf Lager. Gebrauchte Notebooks, Drucker, Tablets und Spielekonsolen sind eine willkommene Alternative, wenn du dir hochwertige Technikprodukte zu bezahlbaren Preisen leisten möchtest. Meist handelt es sich dabei um Vorführgeräte, die einwandfrei funktionieren und einer mindestens einjährigen Garantie oder Gewährleistung unterliegen.

3. Lass dir den Top-Deal nicht entgehen

Lust auf ein Schnäppchen? In der Kategorie „Top-Deal“ gibt es regelmäßig preisreduzierte PCs, Smartphones und andere Elektronik-Schätze zu ergattern. Den Link zum Top-Deal findest du auf der Notebook.de-Startseite in der Sidebar rechts. Beachte, dass der Aktionspreis immer nur über einen begrenzten Zeitraum gültig ist.

Schaut regelmäßig bei den Top-Deal von Notebook.de vorbei

4. Spar dir die Versandkosten

Zahlst du bei Notebook.de per Vorkasse, wird dir deine Bestellung versandkostenfrei geliefert. Damit sparst du ganze 12 Euro beziehungsweise 14 Euro, die bei einer Zahlung per PayPal, Kreditkarte oder Nachnahme berechnet werden. Natürlich kannst du die Ware auch gebührenfrei vor Ort in Darmstadt abholen. In diesem Fall zahlst du einfach bar oder per EC-Karte.

5. Profitiere von Studentenrabatten

Der Studentenstatus zahlt sich nicht nur beim Bahnfahren, beim Weggehen oder beim Zeitschriftenlesen aus. Auf Notebook.de findest du spezielle Angebote für Schüler, Studenten und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen. Dadurch kannst du dir locker ein neues Notebook leisten.

6. Verabschiede dich von deinem Altgerät

Noch mehr Rabatte gefällig? Entscheidest du dich für ein Neugerät von Notebook.de, nimmt der Händler gern deinen alten Rechner in Zahlung. Füll einfach vor dem Kauf deines Wunschnotebooks das Online-Formular unter der Rubrik „Inzahlungnahme“ aus und schick es ab. Macht dein Altgerät eine gute Figur , bekommst du einen ordentlichen Preisnachlass auf das Neue.

7. Lass deinen Neuen nicht hängen

Eigentlich logisch: Auf lange Sicht sparst du auch, indem du die Lebensdauer deines neuen Notebooks verlängerst. Einfache Pflegeeinheiten wie die Reinigung des Lüfters oder die Entrümpelung der Festplatte wirken wie eine Verjüngungskur und sorgen dafür, dass dir dein Neuer noch lange Zeit treue Dienste leistet. Falls es doch mal nach einem ernsteren Problem aussehen sollte, kannst du dich jederzeit an den Reparaturservice von Notebook.de wenden. Schließt du eine sogenannte Power-Garantie ab, profitierst du sogar von kostenlosen Reparaturleistungen und Ersatzteilen.

Bilder: notebook.de