Krank im Urlaub

So schützt du dich mit einer Auslandskrankenversicherung

Du freust dich monatelang auf deinen Urlaub und dann das: Du wirst krank! Gut, wenn du eine Auslandskrankenversicherung hast. Doch worauf solltest du beim Abschluss einer Versicherung achten und was deckt sie ab? Wir haben die Antworten.

Das Risiko, dass du im Urlaub krank wirst, ist hoch: Fast 81% der Deutschen wurden laut einer Umfrage der HanseMerkur schon mal im Urlaub krank oder haben sich verletzt. Die häufigste Krankheit? Eine Erkältung. Aber auch Magen-Darm-Erkrankungen und Sonnenstiche kommen häufig vor.

Eine Umfrage zu Krankheiten im Urlaub der HanseMerkur

Wer Glück hat, kann sich mit einer gut ausgestatteten Reiseapotheke helfen. Wer Pech hat, muss zum Arzt oder sogar ins Krankenhaus. Für so einen Fall solltest du dringend eine Auslandskrankenversicherung haben.

Darum solltest du eine Auslandskrankenversicherung abschließen

Eine Auslandskrankenversicherung schützt dich bei Krankheiten und Unfällen im Ausland, wenn deine gesetzliche Krankenversicherung nicht mehr greift.

Zwar gilt deine deutsche Krankenversicherungskarte im europäischen Ausland als „Europäische Krankenversicherungskarte“, deine Versicherung übernimmt aber längst nicht alle Kosten. Sie zahlt nur so viel, wie sie für eine vergleichbare Behandlung in Deutschland gezahlt hätte – oftmals sind Behandlungen im Ausland aber viel teurer. Es entsteht eine sogenannte „Versicherungslücke“, die du aus eigener Tasche schließen musst. Und das ist oft teuer.

Reist du außerhalb Europas, bist du gar nicht mehr versichert. Du müsstest alle Kosten selbst begleichen, oft sogar direkt vor Ort.

Achtung: Viele Kreditkarten bieten eine Reiseversicherung an. Oftmals ist diese aber nicht umfassend genug und hat Versicherungslücken, die du ausgleichen musst. So sind zum Beispiel Familienmitglieder meist nicht mitversichert und die Versicherung greift nur bei Zahlung mit der Karte. Du solltest dir also vorab die Konditionen anschauen und gegebenenfalls eine Auslandskrankenversicherung zubuchen.

Gut zu wissen: In einigen Ländern ist eine Auslandskrankenversicherung Pflicht, du darfst ohne sie nicht einreisen. Dazu gehören zum Beispiel Kuba und Thailand.

Ein Mann und ein Zelt im Wald

Das kann eine Auslandskrankenversicherung

Eine Auslandskrankenversicherung deckt folgende Leistungen ab:

  • Arztbesuche auf Privatpatienten-Niveau
  • Krankenhausaufhalte und Operationen, zum Beispiel bei Unfällen
  • Medikamente
  • Zahnbehandlungen
  • Krankentransporte im Ausland
  • Rücktransporte nach Deutschland

Je nach Versicherung werden auch psychotherapeutische Behandlungen oder Rehabilitationsmaßnahmen übernommen.

Außerdem bieten Versicherer in der Regel einen 24-Stunden-Notruf-Service an, der dich über die medizinische Versorgung an deinem Urlaubsort berät.

Das übernimmt eine Auslandskrankenversicherung nicht

Nicht übernommen werden in der Regel chronische Krankheiten oder Krankheiten, die schon vor der Reise bestanden. Auch Behandlungen oder Operationen, die aufschiebbar sind, sind nicht abgedeckt.

Achtung: Dauert deine Reise unverschuldet länger als geplant, besteht der Versicherungsschutz der Auslandskrankenversicherung bis zum Ende der Reise. Es kann aber sein, dass dafür Versicherungsprämien erhoben werden.

Ein lachender Mann in einer Hängematte

Welche Auslandskrankenversicherungen gibt es?

Welche Versicherungen es gibt, hängt vom Versicherer ab. Normalerweise wird zwischen der Anzahl der Auslandsaufenthalte oder der Reisedauer unterschieden.

 

Die HanseMerkur teilt ihre Versicherungen zum Beispiel in 3 Kategorien:

  • Auslandskrankenversicherungen: Wähle zwischen einer Jahresversicherung (lohnt sich ab 2 Reisen im Jahr) oder einer Einzelreise.
  • Langzeit-Auslandskrankenversicherungen: Für Aufenthalte von bis zu 5 Jahren, zum Beispiel bei Weltreisen oder Expatriate-Einsätzen (Stiftung Warentest SEHR GUT 0,9 für Reisen von bis zu 365 Tagen).
  • Young Travel Reiseversicherungen: Für Schüler, Studenten, Work & Travel oder Au Pair (Stiftung Warentest SEHR GUT 0,9).

 

ERGO unterscheidet 2 Kategorien:

  • Einzelpersonen: Für Single-Reisende mit Reisen von bis zu 8 Wochen im Jahr.
  • Familie: Für Familien mit Reisen von bis zu 8 Wochen im Jahr.

 

Die Allianz berechnet 3 Tarife:

  • Einzelperson: Für maximal 56 Tage
  • Familien: Für maximal 56 Tage
  • Lange Reisen: Für bis zu 365 Tage

 

HanseMerkur Gutschein

Wie teuer ist der Versicherungsschutz?

Die Versicherungsprämie hängt von vielen verschiedenen Faktoren wie Reisedauer, Reiseziel, Personengruppe und gewählten Leistungen ab. Es gibt daher keinen Richtwert. Die meisten Versicherer werben mit einer Prämie ab 10€ im Jahr.

Welche ist die beste Auslandskrankenversicherung für dich?

Welche Auslandskrankenversicherung zu dir passt, hängt von deinen Bedürfnissen ab. Wie oft möchtest du dieses Jahr verreisen? Reist du allein, zu zweit oder mit der gesamten Familie? Reist du privat oder geschäftlich? Benötigst du besondere Leistungen wie zum Beispiel Zahnbehandlungen?

Es lohnt sich also verschiedene Anbieter zu vergleichen. Dabei solltest du nicht nur auf die Leistungen und den Preis achten, sondern auch auf die Konditionen. Diese könnten zum Beispiel Selbstbehalt oder eine Abschlussfrist vor Reiseantritt sein.

Gut zu wissen: Bei einigen Versicherern sind bestimmte Länder aus der Auslandskrankenversicherung ausgeschlossen und müssen, wenn möglich, zugebucht werden. Länder mit Reisewarnungen sind in der Regel ausgeschlossen.

Ein Auto in einer Wüste bei Nacht

Du bist krank: So nutzt du deine Auslandskrankenversicherung

Du hast dir einen fiesen Magen-Darm-Infekt eingefangen oder hast dir beim Wandern den Knöchel verstaucht – und nun? Je nach Versicherer kann sich das Prozedere unterscheiden, du solltest also vorab checken, wie du deine Krankenversicherung geltend machst.

Eines haben aber alle Versicherer gemein: Du solltest umgehend den 24-Stunden-Notruf des Versicherers anrufen und dich beraten lassen. Mitarbeiter können dir einen Arzt oder ein Krankenhaus nennen und dir sagen, wie es mit der Abrechnung weitergeht. Manche Versicherer bieten hierfür auch eine App an.

Wie du die Rechnung begleichst, hängt von deiner Versicherung ab. Entweder begleichst du sie selbst und reichst sie hinterher bei deinem Versicherer ein, oder der Arzt beziehungsweise das Krankenhaus rechnen direkt bei der Versicherung ab. Damit du im Notfall nicht ins Schwitzen gerätst, solltest du dies unbedingt vor Antritt deiner Reise klären.

Achtung: Um optimal versichert zu sein, musst du deine Auslandskrankenversicherung unbedingt VOR dem Urlaub bei Versicherern wie der HanseMerkur abschließen.

 

#LassUnsDrüberSprechen

Sag auch was dazu

  1. 1
    1

    555

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!