Mehr Infos über Barclaycard

1966 brachte Barclaycard die erste Kreditkarte in Europa heraus. Zuerst gab es die Kreditkarten von nur in Großbritannien, seit 1991 könnt ihr sie auch in Deutschland erhalten. Neben Kreditkarten bietet der Anbieter Ratenkredite an, darunter auch solche, die speziell für Selbstständige und Freiberufler sind, die bei vielen Banken sonst keine Chance haben.

Aktionen, Gutscheine und Rabatte

Mit unseren Angeboten und Aktionen habt ihr die Möglichkeit, bei der Beantragung einer Kreditkarte oder eines Kredits zu sparen. Bei uns findet ihr regelmäßig Sparaktionen mit Startguthaben, Rabatten oder mit Schnäppchenangeboten, die ihr gratis zu bestimmten Produkten dazu bekommt. Informiert euch einfach in unserer Datenbank, welche Aktionen gerade laufen und welche Schnäppchen ihr dabei machen könnt.

Rabatte einlösen

Um an den Sparaktionen teilzunehmen, braucht ihr normalerweise keinen speziellen Aktionscode. Sucht euch in unserer Datenbank das richtige Angebot heraus und klickt auf „Gutschein einlösen“. Es öffnet sich ein neues Fenster. Dort müsst ihr einfach dem Button mit der Aufschrift „Code kopiert? Dann jetzt zum Shop gehen!“ folgen. Solltet ihr ausnahmsweise doch einen Rabattnummer benötigen, findet ihr ihn oberhalb dieses Buttons. Ihr gelangt auf die Seite von Barclaycard und müsst jetzt nur noch das richtige Produkt abschließen. Wenn ihr an einer Aktion teilnehmt, bei der ihr einen Einkaufskarte dazu bekommt, wird euch dieser einige Wochen später zugeschickt.

Diese Produkte werden euch angeboten

Das Unternehmen bietet zwei Arten von Produkten an: Kreditkarten und Kredite. Bei den Kreditkarten könnt ihr zwischen diversen Karten wählen, zum Beispiel Studentenkreditkarten, Geschäftskreditkarten oder Kreditkarten in Kooperation mit Firmen wie British Airways, Germanwings oder o2. Das Finanzunternehmen bietet euch sowohl MasterCard- als auch Visa-Kreditkarten.

Bei den Krediten könnt ihr zwischen folgenden Kreditarten wählen:

  • Bonitätsabhängige Ratenkredite
  • Ratenkredite für Selbstständige und Freiberufler
  • Autokredite

Die Barclaycard für Studenten

So bekommt ihr die Produkte 

Wenn ihr eine Kreditkarte haben möchtet, sucht ihr euch diese auf der Website von Barclaycard aus. Füllt das Online-Formular aus, druckt es aus und unterschreibt es. Danach schickt ihr den Antrag per Post an das Unternehmen. Euer Vertrag wird überprüft und wenn er angenommen wird, erhaltet ihr per Post einen Postident-Coupon. Mit diesem Coupon geht ihr zu einer Postfiliale und zeigt ihn zusammen mit eurem Personalausweis oder Reisepass vor. Die Post überprüft eure Identität und schickt den Coupon zurück. Danach erhaltet ihr eure Kreditkarte und die PIN.

Das Verfahren bei einem Kredit ist ähnlich. Allerdings erhaltet ihr nach Ausfüllen des Online-Formulars mehrere persönliche, auf eure Einkommenssituation zugeschnittene Kreditangebote. Entscheidet euch für das, das euch am besten gefällt, druckt den Antrag aus und unterschreibt ihn. Ihr braucht außerdem noch eine Kopie eures aktuellen Einkommensnachweises. Anschließend geht ihr mit dem Postident-Coupon, den ihr ebenfalls erhalten habt, zu einer Postfiliale. Dort müsst ihr euch mit eurem Personalausweis oder eurem Reisepass ausweisen. Die Post schickt euren Antrag zusammen mit dem Coupon an den Anbieter. Wenig später solltet ihr dann den Kredit auf eurem Girokonto haben.

Kundenservice

Wenn ihr Fragen habt, hilft euch das Serviceteam von Montag bis Freitag von 8:00 bis 20:00 Uhr unter der 0800 11 33 22 0. Wollt ihr etwas zu speziellen Produkten wissen, findet ihr dafür weitere Telefonnummern auf der Website. Dort habt ihr auch die Möglichkeit, euch per Kontaktformular an Barclaycard zu wenden.

Bildquelle: barclaycard.de