Ohne Sightseeing-Stress

Paris, mon amour! 6 romantische Erlebnisse für einen Kurztrip

Paris, das wusste schon Audrey Hepburn, ist „immer eine gute Idee.“ Und wohl die allerbeste für einen romantischen Kurztrip. Weil man vorm Eiffelturm ewig in der Schlange wartet, der Louvre ständig überfüllt ist und der Triumphbogen inmitten eines lärmigen Kreisverkehrs steht, geben wir sechs entspannte Tipps für ein perfektes Wochenende in Paris. Softes Sightseeing inklusive.

Croissant-Frühstück im Café de Flore

Ein Eckcafé in Paris, die Fassade ist mit Blumen bewachsen, Menschen sitzen im Außenbereich in der Sonne.

Eines der ältesten Kaffeehäuser in Paris: das „Café de Flore“ am Boulevard Saint-Germain.

Mythos und Institution: Das charmante Café de Flore liegt im eleganten Stadteil Saint-Germain-des-Prés und wurde im Jahr 1887 eröffnet – neben Sartre, Hemmingway und Picasso zählte die gesamte Pariser Avantgarde zu den Stammgästen, und bis heute zieht das Eckcafé mit seinem einzigartigen Ambiente Künstler an. Tipp: Wenige Hundert Meter vom Café entfernt befindet sich das Musée d’Orsay, bekannt durch seine eindrucksvolle Impressionismus-Sammlung.

Adresse: 172 Boulevard Saint-Germain, 76006 Paris
Métro-Station: St.-Germain-des-Prés

Expedia Gutschein

Shoppen in den Galeries Lafayette

Die pompöse Innenenansicht des Kaufhauses Galeries Lafayette.

Die Galeries Lafyette mit seiner beeindruckenden Glaskuppel im Jugendstil.

Das Stammhaus der Galeries Lafayette ist nicht nur der Shopping-Tempel schlechthin, sondern der wahrgewordene Traum aller Bewunderer der Jugendstilarchitektur. Auch mit kleinem Geldbeutel lohnt sich der Besuch, denn neben Designer-Ware findet sich hier auch preiswerte französische Mode und andere exklusive Kleinigkeiten, und ein Streifzug durch die Feinkostabteilungen macht besonders Spaß.

Adresse: 40 Boulevard Haussmann, 76009 Paris
Métro-Station: Chaussée d‘Antin

Picknick auf dem Place des Vosges

Ein Platz mit leuchtend grünem Gras, einem Brunnen und Menschen, die auf dem Rasen sitzen, umsäumt von einer Häuserreihe

Perfekt für eine kleine Auszeit: der Place des Vosges im Marais.

Klein, aber fein: Der Place des Vosges zählt nicht zu den größten Plätzen in Paris, wohl aber zu den schönsten. Der quadratische Platz ist von Arkaden umsäumt, unter deren Bögen sich kleine Geschäfte und allerlei Cafés befinden. Tipp: Mach es den Parisern nach, besorge dir einen Mittags-Snack to go und mach es dir im weichen Gras bei einem kleinen Picknick gemütlich.

Adresse: Place des Vosges, 76004 Paris
Métro-Station: Bastille

Durch Montmartre schlendern

Blick durch eine schmale Gasse.

Der Hügel Montmartre ist mit 130 Metern Höhe die höchste natürliche Erhebung der Stadt.

Paris ist nirgends so Paris wie in Montmartre, dem kleinen Künstlerviertel mit seinen romantischen Gässchen und Plätzchen voller Straßenmaler, Bars und Cafés. Wir empfehlen einen Spaziergang vom Moulin Rouge aus über die Treppen auf den Montmartre-Hügel bis hoch auf die weiße Basilika Sacré-Coeur. Von der großen Freitreppe aus hast du eine einzigartige Aussicht auf die gesamte Stadt.

Adresse: 82 Boulevard de Clichy, 76018 Paris
Métro-Station: Blanche

Bateaux-Mouche fahren

Die Seine im Abendrot, auf dem Fluss fährt ein Schiff, im Hintergrund befindet sich der Eiffelturm.

Romantisch: die Seine im Abendrot.

Paris entspannt vom Wasser aus erleben, bei einem Gläschen Rotwein vielleicht? Ganz einfach auf einer kleinen Schiffstour mit den Bateaux-Mouches. Besonders romantisch ist eine Fahrt am Abend, wenn sich Paris in ein warmes Lichtermeer verwandelt. Auf der Seine geht es vorbei an den unzähligen Sehenswürdigkeiten wie dem Eiffelturm, dem Louvre oder der Kathedrale Notre-Dame.

Adresse: Port de la Conférence, Pont de l’Alma, 75008 Paris
Métro-Station: Alma-Marceau

Die französische Küche genießen

Die pompöse Inneneinrichtungen im Restaurant "Le Train Bleu"

Belle-Epoque-Stil im Restaurant „Le Train Bleu“

Vom Steak Tartare über getrüffelte Jakobsmuscheln bis zu flambierten Crêpes – schon Coco Chanel und Brigitte Bardot wussten das Restaurant Le Train Bleu für sein pompöses Ambiente und seine klassisch französische Küche zu schätzen. Das Restaurant liegt im Bahnhof Gare de Lyon und ist nach dem französischen Luxuszug benannt, der über Paris zur französischen Riviera verkehrte.

Adresse: Gare de Lyon, Pl. Louis-Armand, 75012 Parisbe
Métro-Station: Gare de Lyon

Wo unterkommen? Tipps für deine Hotelbuchung

Paris ist in 20 Bezirke (Arrondissements) aufgeteilt – das erste und wichtigste Arrondissement liegt im Zentrum, alle anderen winden sich im Uhrzeigersinn wie eine Schnecke drumherum. Weniger hübsch sind die Bezirke 19 und 20 am Außenrand, und für einen Aufenthalt empfiehlt die Paris TouristInformation die Arrondissements 1, 2, 4, 5, 8, 9 und 18. Praktisch: Für Paris werden die Postleitzahlen 75001 bis 75020 verwendet – du erkennst die Lage deines Hotels sofort an den letzten beiden Ziffern der PLZ, die für das Arrondissement stehen.

Dein Wunsch-Hotel in Paris günstiger buchen? Mit einem unserer Gutscheine kein Problem – sieh selbst und sichere dir hier einen starken Sofortrabatt, zum Beispiel bei Expedia oder TUI. Weitere aktuelle Reise-Gutscheine und Angebote, natürlich auch für Flüge, Mietwagen und Co. findest du auf Sparwelt.de. Und wenn du neben Paris noch weitere Highlights in Frankreich entdecken möchtest, empfehlen wir dir einen unserer Rundreise-Deals – jetzt entdecken, vergleichen und buchen!

 

#LassUnsDrüberSprechen

Sag auch was dazu

  1. G
    Gisela

    war schon souvent in Taize (Bourgogne)

  2. C
    Claudia

    Liebe Gisela, ich bin mal mit dem Wohnmobil durch die Bourgogne gereist, wirklich eine wunderschöne Ecke. Frankreich hat viel zu bieten!

  3. 1
    1

    555

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!