E-Books kostenlos ausleihen

Kindle-Leihbücherei: So funktioniert die Online-Ausleihe bei Amazon

Jeden Monat ein E-Book kostenlos ausleihen: die Kindle-Leihbücherei macht’s möglich. Wer du einen E-Book-Reader oder ein Fire Tablet von Amazon besitzt und Prime-Kunde bist, stehen dir über eine Million eBooks zur Auswahl. Wir zeigen dir, wie du die Leihbücherei nutzt und warum sich die Prime-Mitgliedschaft schnell bezahlt macht.

Die Kindle-Leihbücherei: Das brauchst du dafür

Obwohl die Kindle-Leihbücherei grundsätzlich kostenlos ist, setzt der Service von Amazon zwei Dinge voraus:

1. Prime-Mitgliedschaft

Die Leihbücherei richtet sich ausschließlich an vollzahlende Amazon Prime-Kunden. Mitglieder des Student- oder Family-Programms sind von dem E-Book-Service ausgeschlossen.

Wenn du noch nicht Prime-Kunde bist und die Kindle-Leihbücherei trotzdem ausprobieren möchtest, kannst du Amazon Prime 30 Tage kostenlos nutzen. Doch Vorsicht: Kündigst du nicht rechtzeitig, geht die Prime-Probemitgliedschaft automatisch in eine Mitgliedschaft mit jährlicher oder monatlicher Zahlung über.

2. Kindle oder Fire Tablet

Wenn du E-Books aus der Leihbücherei ausleihen möchtest, kommst du nicht an einem E-Book-Reader bzw. Fire Tablet von Amazon vorbei. Der Online-Händler bietet dir gleich sechs verschiedenen Modelle an, mit denen du Zugang zur Leihbücherei hast:

  • Kindle: ab 79,99 €
  • Kindle Paperwhite: ab 119,99 €
  • Kindle Oasis: ab 319,99 €
  • Fire 7-Tablett: ab 54,99 €
  • Fire HD 8-Tablet: ab 89,99 €
  • Fire HD 10-Tablet: ab 149,99 €

Die digitalen Lesegeräte der Konkurrenz und die kostenlose Kindle-App sind nicht geeignet, um die Leihbücherei zu nutzen.

Tipp der Redaktion: Kindle-Reader bekommst du nicht nur bei Amazon. Bei Shops wie Saturn oder notebooksbilliger.de bekommst du auch die Amazon-E-Reader. Mit etwas Glück sind diese dort im Zuge einer Aktion sogar günstiger als bei Amazon selbst. Mit einem passenden Gutschein kannst du den Preis außerdem drücken. Schau einfach auf unserer SPARWELT-Seite vorbei.

Kindle E-Reader lesen

Über dein Kindle kannst du die Leihbibliothek aufrufen und maximal 12 Bücher im Jahr kostenlos ausleihen – und jederzeit genießen

Ausleihe und Rückgabe: Ein Buch nach dem anderen

Die Nutzung der Leihbücherei ist sehr einfach. Du kannst direkt von deinem E-Reader aus in der Bücherei stöbern. Ob ein Buch ausleihbar ist, erkennst du am Prime-Symbol, das bei verfügbaren Titeln unten rechts angezeigt wird. Betätigst du den Button „Gratis ausleihen“, der neben dem Kaufpreis erscheint, wird das E-Book direkt auf dein Gerät geladen. Auf dem Fire Tablet funktioniert der Dienst genauso.

Das E-Book kannst du so lange behalten wie du möchtest. Willst du es zurückgeben, stehen dir zwei Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Entweder du leihst ein neues Exemplar aus und bestätigst damit die Rückgabe des zuvor ausgeliehenen eBooks. Du kannst also jeweils nur ein Buch ausleihen,
  • oder du gibst es über euer Amazon-Konto im Abschnitt „Mein Kindle“ zurück.

Kostenlose Nutzung der Kindle-Leihbücherei

Die ausleihbaren eBooks bei Amazon sind in der Leihbücherei prinzipiell kostenlos. Prime-Kunden zahlen allerdings 69 Euro pro Jahr (5,75 Euro pro Monat) oder 7,99 Euro pro Monat. Um die Leihbücherei zu nutzen braucht es außerdem ein Endgerät, einen Kindle oder ein Fire Tablet, die einmalig Kosten verursachen. Das bedeutet, dass wenn du deine Prime-Mitgliedschaft ausschließlich für die Leihbücherei verwendest, zahlst du pro Buch 5,75 Euro. Du musst dafür aber jedes Monat ein neues Buch ausleihen.

Das ist erheblich günstiger als beim Kauf eines eBooks: Denn ein aktueller Bestseller kostet meistens über zehn Euro. Der aktuelle Spiegel-Bestseller (Stand März 2020) „Das Gewicht der Worte“ von Pascal Mercier kostet beispielsweise 19,99 Euro.

Der Nachteil bei der Leihbücherei: du musst das E-Book nach dem Lesen zurückgeben, um ein weiteres Exemplar zu erhalten. Du kannst auch nicht jedes beliebige Werk ausleihen – die Auswahl an Büchern ist begrenzt, wechselt aber von Zeit zu Zeit.

Noch mehr E-Books mit Prime Reading ausleihen

Mit Prime Reading hast du als Prime-Mitglied die Möglichkeit kostenlos Bücher auszuleihen. Der Unterschied zur Leihbibliothek ist jener, dass du mit Prime Reading mehr Bücher ohne zeitliche Begrenzung ausleihen kannst. Es handelt sich um eine Light-Version von Kindle Unlimited, da du nicht so viele Bücher ausleihen kannst wie mit dem Bezahl-Abo.

Du erhältst Zugang zur Prime Reading, indem du neben dem Suchfeld die Kategorie „Prime Reading“ auswählst und auf Suchen klickst. Alle hier erscheinenden Bücher kannst du kostenlos ausleihen.

Sobald du mit deinem E-Reader oder Fire-Tablet mit dem Internet verbunden bist, wird das E-Book automatisch runtergeladen. Du kannst jedoch im Kindle Cloud Reader sofort mit dem Lesen im Webbrowser beginnen. Du musst dich nur mit deinen Amazon-Zugangsdaten einloggen und schon kannst du mit dem Schmökern starten.

Kindle phantasievolle Bücher

Mit dem richtigen Buck kannst du in neue Welten eintauchen – umso besser, wenn du mit der Leihbücherei dies kostenlos machen kannst

Kindle Unlimited: Die E-Book-Flatrate für Vielleser

Für Bücherfreunde ohne Prime-Mitgliedschaft bietet Amazon – seit Oktober 2014 auch in Deutschland – die E-Book-Flatrate Kindle Unlimited an. Der Dienst wirbt mit über einer Million verfügbaren Titeln, der Großteil auf Englisch. Nur rund 60.000 Titel liegen in deutscher Sprache vor. Ergänzt wird das Angebot von mehr als 2.000 deutsch- und englischsprachigen Hörbüchern der Amazon-Tochter Audible sowie von Magazinen.

Ähnlich wie in der Leihbücherei werden die E-Books mit einem Klick ausgeliehen und nach der Lektüre wieder zurückgegeben. Kindle Unlimited unterscheidet sich von der Kindle-Leihbücherei vor allem durch die Anzahl der gleichzeitig ausleihbaren Titel: Du kannst bis zu zehn E-Books gleichzeitig ausleihen, insgesamt jedoch so viele wie du willst, ohne Obergrenze.

Mit 9,99 € pro Monat lohnt sich Kindle Unlimited nur dann, wenn du monatlich mehrere Bücher verschlingst und nicht brandaktuelle Bestseller lesen willst. Diese fehlen nämlich sowohl bei der Leihbücherei als auch bei Kindle Unlimited. Eine Vielzahl der deutschsprachigen E-Books sind außerdem Self-Publishing-Titel unabhängiger Autoren.

Tipp der Redaktion: Bis zum 31. März kannst du den Service zwei Monate kostenlos testen. Kündigst du nicht rechtzeitig das Probeabo, wird es automatisch um ein Monat verlängert.

Du hast alles ausgelesen? So vermeidest du Langeweile zuhause!

Günstiges Lesevergnügen für Kindle-Besitzer

Bist du mit einem Kindle oder Fire Tablet und einer Prime-Mitgliedschaft ausgestattet, kannst du den Dienst der Leihbücherei sofort nutzen. Es fallen keine weiteren Kosten an und aus der großen Bücherauswahl kannst du bis zu zwölf Titel pro Jahr ausleihen und lesen.

Besitzt du einen E-Reader bzw. ein Fire Tablet, bist aber kein Prime-Mitglied, kann sich die Mitgliedschaft bei einem durchschnittlichen Preis von 5,75 Euro pro Buch dennoch lohnen. Testweise hast du die Möglichkeit, Amazon Prime einen Monat lang kostenlos auszuprobieren und nicht nur E-Books auszuleihen, sondern auch den Express-Versand zu nutzen.

Kindle Traumwelt

Mit der umfangreichen Leihbibliothek von Amazon kannst du kostenlos deinen Horizont erweitern