Filmvergnügen in apokalyptischen Zeiten

Die 10 besten Endzeitfilme: Vorsicht, Ansteckungsgefahr!

Du hast dich nach Zeiten gesehnt, wo du stundenlang nur Filme schauen kannst? Dann freu dich, denn diese Zeit ist endlich da! Da auf absehbare Zeit weder Kinos noch Theater, Konzerthäuser oder andere kulturelle Einrichtungen öffnen, musst du selbst für Unterhaltung sorgen. Und was bietet sich besser an als Endzeitfilme? Wir haben für dich unsere zehn besten Filme rausgesucht.

Hurra, die Welt geht unter – Endzeitfilme mit Zombies

Eines der beliebtesten Endzeit-Genres sind Zombiefilme. Die ersten Endzeitfilme mit Zombies handelten von Untoten, die per Zauberei und Voodoo zu willenlosen Sklaven mutiert sind. Erst Ende der 1960er Jahre kamen die menschenfressenden Zombies auf die Leinwand, die nicht durch Zauberei zum Leben erweckt werden. Diese Zombiefilme der letzten Jahre sind ein Muss:

1. 28 Days Later (2002): Der Zombie-Hype beginnt aufs Neue

Jim wacht allein in einer Intensivstation in London auf. Als er das Krankenhaus verlässt, findet er eine verlassene Stadt vor sich. Er weiß zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass ein Virus die meisten Menschen in Großbritannien in Zombies verwandelt hat. In einer Kirche sucht er Unterschlupf, wird dort dann aber von einem infizierten Priester und anderen Untoten gejagt. Jim wird von Selena und Mark gerettet und in Sicherheit gebracht. Im Laufe des Films muss die Gruppe aus London fliehen, um Hilfe und Sicherheit zu suchen. Sie werden von Soldaten aufgegriffen und in eine Villa gebracht. Doch auch da sind sie nicht sicher.

„28 Days Later“ sorgte regelrecht für ein Revival des Zombie-Genres und der apokalyptischen Endzeitfilme. Dies liegt nicht zuletzt am Zeitpunkt der Veröffentlichung: Denn in diesem Jahr tauchten die ersten Fälle der Lungenkrankheit SARS auf, einem Coronavirus. Parallelen zu heute sind sichtbar. Schon alleine deshalb lohnt es sich diesen Zombie-Klassiker anzuschauen. Den Film kannst du auf diversen Streamingplattformen anschauen, etwa bei Netflix.

2. Rec (2007): Überraschender Endgegner in Spanien

Das Reporterteam Ángela, die Moderatorin, und Pablo, der Kameramann, begleitet in Barcelona für eine Nacht eine Feuerwache, auch als diese zu einem Einsatz in ein Mehrfamilienhaus gerufen wird. Im Haus angekommen, finden sie eine blutüberströmte alte Frau, die einen Polizisten gebissen hatte.

Als der verletzte Polizist das Haus verlassen möchte, kommen sie nicht weit. Die Anwohner setzen sie darüber in Kenntnis, dass die Gesundheitsbehörde das Gebäude komplett abgeriegelt hat. Der Grund: Eine Infektion, ausgelöst durch einen Hund, der in dem Wohnhaus lebte. Im Laufe des Films werden fast alle vom Virus infiziert. Doch der Hund ist nicht der eigentliche Grund. Die düstere Wahrheit liegt in einer vermeintlich leeren Wohnung im obersten Stockwerk.

Der spanische Horrorfilm „Rec“ ist komplett aus der Kameraperspektive des Reporterteams gedreht. Der Zuschauer wird somit direkt in den Film gezogen. Du kannst den Film bei maxdome streamen.

3. Zombieland (2009): Ein bisschen Spaß muss sein, auch in Endzeitfilmen

Der ängstliche Columbus trifft in einem von Zombies gefüllten Amerika auf den draufgängerischen Tallahassee. Gemeinsam versuchen sie zu überleben und treffen unterwegs auf die Schwestern Wichita und Little Rock. Die Schwestern überlisten die beiden Männern, später treffen sie aber wieder aufeinander und verbünden sich.

Auf dem Weg in den Vergnügungspark Pacific Playland schauen sie in Hollywood noch kurz in der Villa von Bill Murray vorbei. In der Villa reisen die Schwestern verfrüht ab und erreichen den Freizeitpark. Hier werden sie von Zombies umzingelt. Können Columbus und Tallahassee die beiden noch retten?

Zombieland ist eine Satire des Genres. Auf lustige Art und Weise wird das Überleben in einer postapokalyptischen Welt parodiert und mit viel Witz und Humor verpackt. Zombieland streamst du unter anderem auf Netflix oder Prime.

Endzeitfilme – So kann es tatsächlich enden

Viren = Zombieapokalypse. Nicht zwangsläufig. Eine Pandemie kann zu einem einfacheren Ende führen: Tod, ohne Wiederauferstehung. Diese Endzeitfilme, in denen das Gezeigte Realität sein kann, musst du sehen:

4. 12 Monkeys (1995): Affenjagd mit Bruce Willis

Eine Virus-Pandemie rafft 1996 beinahe die ganze Weltbevölkerung dahin. Kaum ein Prozent der Menschheit überlebt. Im Jahr 2035 schicken Wissenschaftler den Kriminellen Cole mithilfe einer Zeitmaschine zurück ins Jahr 1996. Sein Ziel: Den Urheber des Virus finden. Doch durch einen Fehler landet er zunächst im Jahr 1990, wo er von der „Armee der 12 Monkeys“ erfährt. Nach einem weiteren Fehlversuch landet er in einem Schützengraben im 1. Weltkrieg und erst dann im Jahr 1996. Steckt die „Armee der 12 Monkeys“ hinter dem Virus?

In naher Zukunft in die Vergangenheit reisen, um eine Pandemie zu stoppen. Die Ausgangslage der Buchverfilmung „12 Monkeys“ greift diese Komponente auf, um ein rundes Bild abzuliefern. Wem der Streifen zu kurz ist, kann auch die Serie dazu auf Prime anschauen. Ein Filmvergnügen für kürzere oder längere Momente. Den Film findest du mitunter auf Prime, Joyn und Netflix.

5. Doomsday – Tag der Rache (2008): Der etwas andere Brexit

Ein tödliches Virus wütet in Schottland. Die Regierung weiß sich nicht anders zu helfen, als Schottland abzuriegeln und die Menschen sich selbst zu überlassen. Jahre später wird in London ein mit dem Virus Infizierter gefunden. Ein Team wird nach Schottland geschickt, um dort ein Immunserum zu suchen, da einige Menschen die Quarantäne überlebt haben. Die Suchenden finden aber kein Serum, sondern Punks und einen Despoten, der mit seinen Anhängern in einer mittelalterlichen Gesellschaft lebt.

Der Film zeigt ein mögliches Szenario was passiert, wenn ganze Gebiete abgeschottet und sich selbst überlassen werden. Was wird passieren? Dommsday’s Antwort: Anarchie und ein Stopp des Fortschritts. Diesen und viele andere Endzeitfilme findest du unter anderem bei Prime.

6. #9 (2009): Mensch erschafft Maschine, Maschine vernichtet Mensch

Im Krieg Mensch gegen die „Maschine“ hat letztere die Oberhand. Die Menschheit ist ausgerottet, die Welt ist ein apokalyptischer Trümmerhaufen. Die einzigen überlebenden: Neun Stoffpuppen, die ein Erfinder vor seinem Tod noch erschaffen hat. Deren Ziel ist es die Maschine „Brain“ zu vernichten. Die Mission verkompliziert sich durch Streitigkeiten der Puppen. Können sie Brain vernichten, sodass erneut Leben auf der Erde möglich wird?

Im Animationsfilm „#9“ rafft nicht ein Virus die Menschheit nieder, sondern die vom Mensch erschaffene künstliche Intelligenz in einer Maschine. Ähnlich wie in den Virus-Filmen ist also auch in diesem Fall der Mensch selbst für seinen Untergang verantwortlich. Streamen kannst du den Film bei Prime oder maxdome.

7. Planet der Affen: Prevolution (2011): Der Mensch entwickelt seinen eigenen Untergang

Will forscht an einem Alzheimer-Medikament und hofft, dieses bald an Menschen testen zu können. Doch das Experiment an der Schimpansin Bright Eyes gerät außer Kontrolle und alle Labor-Affen werden getötet. Nur Ceaser, das Schimansenbaby von Bright Eyes, überlebt und Will bringt es zu sich nach Hause. Ceaser ist sehr intelligent und lernt die Gebärdensprache, wird jedoch nach einem Zwischenfall mit einem Nachbarn in ein Primatentierheim gesteckt. Währenddessen infiziert sich der Forscher Franklin im Versuchslabor mit dem Alzheimer-Medikament, an dem er stirbt. Vorher infiziert er jedoch eine weitere Person mit dem Virus.

Im Tierheim wird Ceaser zum Anführer der Primaten. Eines Nachts bricht er aus und entwendet aus Will’s Haus mehrere Kanister des Alzheimer-Medikaments, die Will bei sich verstaut hatte. Die Kanister bringt er ins Tierheim und lässt das Gas darin frei, wodurch die Intelligenz der Affen stark erhöht wird. Diese brechen in der Folge aus und fliehen in den nahegelegenen Nationalpark. Können die Menschen die Affen noch aufhalten und das um sich greifende Virus noch stoppen?

Der erste Teil der neuen Planet der Affen-Trilogie zeigt, wie die Menschen für ihren eigenen Untergang verantwortlich sind. In den nächsten Filmen verfestigt sich dieser Eindruck. Wohin das alles letztendlich führt ist im Originalfilm aus dem Jahr 1968 zu sehen. „Prevolution“ kannst du zum Beispiel auf Netflix anschauen.

8. Perfect Sense (2011): Am Ende wartet die Dunkelheit

Der Koch Michael lernt die Epidemiologin Susan kennen. Letztere kommt im Krankenhaus mit einer unbekannten Krankheit in Berührung, bei der Betroffene zunächst in große Trauer ausbrechen und anschließend ihren Geruchssinn verlieren. Michael lädt sie in sein Restaurant ein, wo Susan in Tränen ausbricht. Michael bringt sie nach Hause und dort fängt auch er an zu weinen. Am nächsten Morgen haben beide ihren Geruchssinn verloren. Schnell wird klar, dass jedem Krankheitsschub eine Krise vorausgeht, in der die Menschen die Kontrolle über sich verlieren und anschließend einen ihrer Sinne verlieren.

Michael und Susan werden in der Zwischenzeit ein Liebespaar, während um sie herum die Welt langsam zusammenbricht. Sie und die anderen Menschen versuchen so gut es geht weiterzuleben, was immer schwieriger wird. Zunächst verliert jeder nach dem weiteren Schub den Geschmackssinn, dann der Hörsinn. Am Ende bleibt ihnen nur noch der Sehsinn. Doch für wie lange?

Der Film „Perfect Sense“ ist eine Mischung aus Liebes- und Endzeitfilm, der einen völlig anderen Weg einschlägt als die klassischen Apokalypse-Filme. Er ist einer der ruhigeren Endzeitfilmen und die Epidemie vollzieht sich langsamer. Eine schöne Abwechslung zwischen menschenfressenden Zombies und brutalen Viren. Sehen kannst du den Film übrigens bei maxdome.

9. Containment (2015): Entkommen unmöglich?

Mark wacht in seiner Wohnung im englischen Southampton auf. Es gibt weder Strom noch Wasser. Als er die Wohnung verlassen will, sieht er, dass seine Tür zugeklebt und abgeriegelt ist. Eine Kommunikation mit der Außenwelt ist unmöglich. Von seinem Fenster sieht er aber, dass andere Bewohner in derselben Lage sind wie er. Und vor dem Gebäudekomplex sieht er Menschen in Sicherheitsanzügen. Was ist hier los? Und wie kommt er aus der Nummer raus?

In „Containment“ wird gezeigt, dass ein Virus nicht in einer Zombieplage enden muss. Der Film greift glaubwürdig auf, wie Menschen reagieren, wenn sie unwissend eingesperrt werden. Den Film kannst zu zum Beispiel auf Youtube streamen.

10. Fast & Furios: Hobbs & Shaw (2019): Dwayne Johnson und Jason Statham sind der beste Antivirus

Brixton will mit dem Technologiekonzern „Eteon“ die schwächere Weltbevölkerung auslöschen. Dabei helfen soll ein Virus, den das MI6 sichergestellt hat. Der genetisch weiterentwickelte Brixton kann alle MI6-Agenten bis auf Hattie Shawn ausschalten, die sich das Virus in Form von Kapseln initiiert. Brexton schafft es so aussehen zu lassen, als stecke Hattie hinter dem Angriff, weshalb diese untertauchen muss. Daraufhin machen sich Luke Hobbs und Deckard Shaw auf die Suche nach Hattie, um sie dem CIA auszuhändigen. Können sie Hattie finden? Und was passiert mit dem Virus?

Wenn Dwayne Johnson und Jason Statham in einem Film vorkommen, ist eines gewiss: Actiongeladene Bilder, bissige Oneliner, harte Kämpfe. Und eine Portion Spaß darf auch nie fehlen. „Hobbs & Shaw“ ist nicht einer jener Endzeitfilme, wo die Welt untergeht. Aber nicht jeder Film, in dem ein Virus vorkommt, muss mit einer Apokalypse enden. Zu sehen bekommt ihr den Action-Virusfilm unter anderem bei Prime oder Rakuten TV.

Endzeitfilme: Mit Zombies beganns, mit Action endet es

Es gibt so viele Filme, die den Untergang der Menschheit heraufbeschwören, dass es schlichtweg unmöglich ist alle zu berücksichtigen. Andere Virus-Filme sind ebenso gut wie Katastrophenfilme, in denen Monster die Menschheit angreifen oder sich die Natur gegen den Mensch wehrt.

In der aktuellen Zeit, ist Filmschauen eine gute Möglichkeit, um dich zu unterhalten. Sorge aber für die notwendige Portion Abwechslung, damit deine Psyche nicht mit dir durchgeht. Denn etwas haben alle Filme gleich: Jene, die mit der Lage nicht umgehen können, sind die ersten die daran glauben müssen. In diesem Sinne: Viel Spaß mit unseren Endzeitfilmen.

Tipp: Du fürchtest dich vor Langeweile? Wir haben hier für dich Tipps gegen Langeweile zusammengestellt.

#LassUnsDrüberSprechen

Sag auch was dazu

Noch keine Kommentare - sei doch der Erste. :-)

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!