Die besten Tipps für deine Haarpracht

Aber natürlich! So geht Haare richtig pflegen in vegan

Volumen, Farbglanz und schöne Spitzen – Haarpflege ist vor allem dazu da, dein Haar gepflegt aussehen zu lassen. Jedoch enthalten viele Produkte zur Haarpflege tierische Inhaltsstoffe oder werden auf nicht-tierfreundliche Art hergestellt. Doch es gibt auch tolle Shampoos, Conditioner und Co. auf dem Markt, die deine Haare richtig pflegen und zudem vegan sind!

Ist da Tier drin? Was Haarpflege vegan macht

Vegane Lebensmittel sind nicht-tierischen Urspruchs. Doch was zeichnet vegane Haarpflege aus? Auf den ersten Blick würde niemand tierische Inhaltsstoffe in Haarpflegeprodukten erwarten. Dennoch sind teilweise Bestandteile wie Bienenwachs oder Lanolin (das Sekret aus den Talgdrüsen von Schafen) enthalten. Auch Tierversuche sind bei Kosmetika keine Seltenheit.

Um als vegane Haarpflege zu gelten, darf ein Artikel keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten. Achtung: Vegan heißt nicht gleich frei von Tierversuchen! Daher ist es sinnvoll, diese Deklaration vor dem Kauf nochmals extra zu überprüfen. So hat zum Beispiel PETA eine Liste für tierversuchsfreie Kosmetik – darunter auch vegane Haarpflege.

Für helle Köpfchen: Haare richtig pflegen

Eine kleine, begrenzte Auswahl bei veganer Haarpflege? Das war einmal! Wenn du auf tierfreien Haarprodukte umsteigen möchtest, hast du die Qual der Wahl. Mittlerweile haben viele Hersteller vegane Produkte im Angebot, um die Haare richtig zu pflegen – und das in allen Farben und Formen.

Beim Waschen der Haare sind natürliche Shampoos erhältlich – besonders nachhaltig sind aber auch Haarseifen, die ohne Plastik-Verpackung auskommen. Diese gibt es mittlerweile schon zum kleinen Preis in jeder Drogerie oder in den passenden Kosmetik-Shops, wie BioNaturel oder PureNature. Doch auch jedes andere Haarpflegeprodukt ist in der veganen Version erhältlich: Conditioner, Haarfarben, Kuren oder Haaröl. Aber aufgepasst: Nicht jedes vegane Produkt kann deine Haare richtig pflegen – denn dein Haar ist genauso individuell, wie du es bist!

Tipp: Vegane Kosmetik bekommst du auch bei herkömmlichen Shops. Günstig gibt es diese mit dem passenden Gutschein bei Flaconi.

Eine Frau beim Föhnen ihrer Haare

Zur richtigen Haarpflege gehört auch das Föhnen. Bitte nicht zu heiß!

Typfrage: Welche vegane Haarpflege passt zu dir?

Bevor du dich für vegane Produkte entscheidest, die deine Haare richtig pflegen, solltest du die Bedürfnisse deines Haars kennen: Braucht es besonders viel Feuchtigkeit? Oder ist dein Haar durch häufiges Färben sehr strapaziert? Auch schnell fettendes, öliges Haar hat bestimmte Anforderungen an die perfekte natürliche Haarpflege.

Mit Feuchtigkeit versorgt: Trockene Haare richtig pflegen

Bei trockenem, sprödem Haar hilft nur eines: Die richtige Pflege! Und die gibt es natürlich auch vegan, sodass du deinem Haar mit dem besten Gewissen Feuchtigkeit spendest und Glanz verleihst. Durch Inhaltsstoffe wie Mandelöl oder Calendula wird schon beim Shampoo intensiv Feuchtigkeit gespendet.

Und auch durch regelmäßige Spülungen und Haarkuren erhält dein trockenes Haar die richtige Pflege: Feuchtigkeitsspendende Öle nähren das Haar und schenken ihm einen tollen Glanz. Toll bei trockenem Haar sind auch spezielle Haaröle, zum Beispiel mit Arganöl: Diese wendest du vor dem Trocknen der Haare an und verleihst ihnen damit besonders viel Pflege und Feuchtigkeit. Viele dieser Haarpflegeprodukte findest du bei Douglas.

Die Balance halten: Leicht fettende Haare richtig pflegen

Schnell fettendes, öliges Haar geht oft einher mit trockenen Spitzen. Daher gilt es hier auch bei der veganen Haarpflege, die passenden Produkte für beide Bedürfnisse zu finden. Inhaltsstoffe wie Zitronenmelisse oder Matcha im Shampoo helfen dabei, das Haar zu erfrischen, die Kopfhaut zu beruhigen und entziehen den Spitzen keine Feuchtigkeit.

Hilfreich bei fettigem Haar kann auch eine spezielle Spülung sein. Sie sollte den Haaransatz reinigen und gleichzeitig die Spitzen richtig pflegen. Und wenn einmal keine Zeit für eine Haarwäsche ist: Besonders bei öligem Haar ist Trockenshampoo eine gute Idee. Einmal den Haaransatz aufgefrischt und los geht’s!

Bring Farbe in dein Leben – Produkte für gefärbtes Haar

Die paar Grauen abdecken oder eine Typveränderung: Eine (neue) Haarfarbe ist nicht nur für dich, sondern auch für deine Haare eine Veränderung. Um dein Haar besonders schonend zu kolorieren gibt es schon für einen geringen Preis vegane Haarfarbe auf dem Markt. Durch pflanzliche Inhaltsstoffe wie Henna wird nur die Farbe deines Haars verändert – nicht die Struktur.

Nach dem Färben solltest du auch hier auf die richtige Haarpflege achten: Vegane Farbfixierer oder Shampoos und Spülungen für koloriertes Haar helfen dabei, die Haare richtig zu pflegen. So bringst du Farbe auf den Kopf und in dein Leben, ohne dein Haar dabei zu beschädigen.

Ein wahres Paradies für Bio-Kosmetik ist BioNaturel. Mit dem passenden Gutschein bekommst du deine Pflegeprodukte da sogar um einiges günstiger.

Für jeden was dabei: Vegane Haarpflege muss nicht teuer sein

Besonderheiten bei Kosmetik-Produkten machen diese oft teuer und nicht für jedermann erschwinglich. Doch bei veganer Haarpflege musst du dir keine Sorgen machen: Sicherlich gibt es auch hier Produkte, die ins Geld gehen und mit einem größeren Budget findest du eine tolle Auswahl.

Doch auch zum Ausprobieren, für den Einstieg und den kleinen Geldbeutel gibt es vegane Haarpflegeprodukte. Um dein Haar richtig zu pflegen, musst du also nicht viel Geld ausgeben. Viele Drogerien wie DM, Rossmann und Müller haben eine Auswahl an Naturkosmetik und veganer Pflege im Angebot und auch bei Douglas, LUSH oder Flaconi wirst du fündig. Und mit den passenden SPARWELT-Gutscheinen sparst du auch noch einige Euro.

Eine Frau, die ihre Haare richtig pflegen muss, nachdem sie im kühlen Nass geschwommen ist

Je nach Haartyp brauchst du die richtige Pflege

Vegane Haarpflege: Gut für Haar, Umwelt und dich!

Vei der Haarpflege vegan zu sein, ist gar nicht schwer! Denn für alle Haar-Bedürfnisse gibt es die passenden Produkte, um deine Haare richtig zu pflegen. Egal ob Shampoo, Spülung oder Kur: Die Auswahl an veganen Produkten ist nicht nur bei Spezial-Shops groß, sondern hat mittlerweile ebenfalls die Drogerie erobert.

Doch auch bei veganer Haarpflege gilt: Augen auf, was dein Haar und deine Kopfhaut benötigen und wie du sie richtig pflegst. Vielfältige Inhaltsstoffe wirken, abgestimmt auf dein Haar, pflegend und verhelfen ihm zu einem gesunden Glanz und tollem Aussehen. Damit tust du nicht nur deinen Haaren, sondern auch dir etwas Gutes!

#LassUnsDrüberSprechen

Sag auch was dazu

Noch keine Kommentare - sei doch der Erste. :-)

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!