Tipps und Tricks im Supermarkt

Geld sparen im Alltag: So zahlst du weniger für deinen Einkauf

Alles wird teurer! Auch die Lebensmittelpreise steigen und steigen. Du willst weiterhin Geld für die schönen Dinge im Leben übrig haben und es nicht nur im Supermarkt ausgeben? Kein Problem! Wir zeigen dir, wie du im Alltag Geld sparen kannst.

Geld sparen beim Einkaufen leichtgemacht

Eines schon mal vorneweg: Du musst nicht auf dein Lieblingsessen verzichten, um beim Einkauf Geld zu sparen. Stattdessen lohnt es sich, stets die Augen nach Schnäppchen offen zu halten und die folgenden Tipps und Tricks beim Einkaufen zu beherzigen. Du wirst merken, Geld sparen im Alltag kann sehr einfach sein.

1. Einkaufsliste schreiben

Bevor du zum Supermarkt deines Vertrauens losziehst, ist es sinnvoll, eine Einkaufsliste anzufertigen. Schau im Kühlschrank nach, was du wirklich benötigst und überlege dir vorab, was du in den kommenden Tagen essen möchtest. Das hilft dir, dich gezielt durch den Laden zu bewegen und weniger anfällig für Lockangebote zu sein. Hältst du dich an die Einkaufsliste, wirst du automatisch weniger Geld ausgeben.

2. Niemals hungrig einkaufen gehen

Bestimmt ist dir das auch schon einmal passiert: Du hast tagsüber zu wenig gegessen und im Supermarkt verfällst du plötzlich allen Verlockungen. Auf einmal hast du Appetit auf sämtliche Lebensmittel, die dir in den Regalen begegnen. Am Ende ist der Einkaufswagen voll mit Produkten, die du womöglich gar nicht isst und letztlich wegschmeißen musst. Um das zu vermeiden, solltest du am besten einen kleinen Snack essen, bevor du einkaufen gehst.

Geld sparen im Alltag geht mit Hilfe einer Einkaufsliste

Eine Einkaufsliste hilft dir beim Geld sparen im Alltag. Dank ihr kaufst du nur das, was du wirklich brauchst.

3. Preise vergleichen

Schau bei den Preisschildern nicht nur auf die fettgedruckten Preise, sondern beachte auch die Details. Schließlich fallen die Packungen und damit die enthaltenen Mengen oft unterschiedlich groß aus. ABER: Supermärkte müssen zusätzlich immer einen Einheitspreis, also den Preis je 100g, pro Liter usw., angeben. Den findest du im Kleingedruckten. Über diesen Einheitspreis kannst du die verschiedenen Produkte besser vergleichen und mehr Geld sparen im Alltag.

4. Hausmarken statt Markenprodukte wählen

Nahezu alle großen Supermärkte bieten in den Regalen Produkte ihrer eigenen Marke an. Sie unterscheiden sich kaum von den teuren Markenprodukten. Oft sind es sogar dieselben, nur in einer anderen Verpackung und zu einem deutlich niedrigeren Preis.

5. Sonderangebote nutzen

Um beim Einkauf Geld zu sparen, lohnt es sich, regelmäßig die Prospekte durchzublättern. Sieh nach, wo es deine Lieblingsprodukte zum niedrigsten Preis gibt und besuche, falls möglich, unterschiedliche Supermärkte. Unverderbliche Waren wie Reis, Nudeln oder Konserven kannst du zudem auf Vorrat kaufen, sobald sie im Angebot sind. So gibst du zwar im ersten Moment etwas mehr Geld aus, profitierst jedoch die kommenden Wochen und Monate davon.

6. Gutscheine einlösen

Manche Supermärkte bieten dir die Möglichkeit, deinen Einkauf online zu erledigen. Das ist nicht nur sehr bequem, schließlich erhältst du die Bestellung direkt zu dir nach Hause geliefert, es verschafft dir auch die Gelegenheit, im Alltag Geld zu sparen. Mit einem REWE Gutschein zum Beispiel kannst du dir einen attraktiven Rabatt auf deinen Einkauf sichern.

Rabatt sichern

7. Zeitpunkt geschickt wählen

Samstagabend kurz vor Ladenschluss kann ein guter Zeitpunkt sein, um reduzierte Produkte abzugreifen. Klar, du wirst so spät am Tag vielleicht nicht mehr das beste Obst und Gemüse ergattern, dafür gibt es jedoch schnell verderbliche Lebensmittel oft mit einem starken Preisnachlass. Auf diesem Weg versuchen die Supermärkte, ihre Ware noch rechtzeitig zu verkaufen. Sonntags sind sie schließlich geschlossen.

8. Regional und saisonal kaufen

Regionale Produkte sind besonders teuer? Das ist ein Irrglaube. Schau am besten mal auf Wochen- und Bauernmärkten vorbei und kaufe dort dein Obst und Gemüse ein – gerne auch beim Bauern direkt, wenn du einen in der Nähe hast. Da diese Produkte weder einen langen Transportweg zurücklegen noch in Kühlhäusern lange frischgehalten werden müssen, können sie preiswerter angeboten werden. Welches Obst und Gemüse gerade Saison hat, kannst du hier nachlesen.

Obst und Gemüse

Indem du saisonal und regional kaufst, sparst du Geld im Alltag. Die Kosten für Transport und Kühlung entfallen.

9. Unverkauftes günstiger/kostenlos sichern

Einige Restaurants, Supermärkte, Bäckereien und andere Geschäfte bieten übriggebliebenes Essen vom Tag gegen Ladenschluss zum kleinen Preis, manchmal sogar kostenlos, an. Dadurch werden weniger Nahrungsmittel verschwendet und du kannst jede Menge Geld im Alltag sparen. Über To Good To Go beispielsweise findest du die Läden in deiner Nähe, die überschüssiges Essen günstig für Selbstabholer anbieten.

Fernab vom Supermarkt: So sparst du bei weiteren Einkäufen

Neben den unverzichtbaren Lebensmitteln, kaufst du im Alltag regelmäßig weitere Dinge wie Kleidung, Elektronik, Deko, Haushaltsgeräte und mehr ein. Auch dafür halten wir einige Spartipps bereit.

1. Impulskäufe vermeiden

Spontane Käufe reißen nicht nur ein großes Loch ins Portemonnaie, sie machen oftmals auch nicht glücklich. Daher solltest du dich am besten an die 10-Minuten/30-Tage-Regel halten. Frage dich vor jedem Kauf: Brauche ich das wirklich? Bei kleineren spontanen Anschaffungen solltest du dir etwa zehn Minuten Zeit geben zum Überlegen. Die Idee für größere Anschaffungen sollte ungefähr 30 Tage reifen. Willst du das Produkt dann immer noch haben, bringt es dir nach dem Kauf sicherlich viel Freude. Häufig wirst du nach der Bedenkzeit jedoch merken, dass die Anschaffung wohl doch nicht erforderlich ist.

2. Gebraucht kaufen

Benötigst du wirklich stets das neueste Smartphone? Muss es immer neue Kleidung sein? Nicht zuletzt aus Umweltschutzgründen ist Second Hand gerade angesagt. Mit ihr kannst du sehr viel Geld im Alltag sparen und liegst trotzdem voll im Trend. Schließlich ist die Mode aus den 90er Jahren sowieso gerade wieder angesagt.
Bei technischen Geräten ist der Preisunterschied zwischen neuen und gebrauchten Artikeln besonders deutlich zu spüren. Falls du Sorge hast, gebrauchte Elektronik würde Probleme bereiten: Anbieter wie refurbed zum Beispielt bereiten die Geräte so gut auf, dass du kaum spürst, dass sie einen Vorbesitzer hatten. Und das Beste: Nutzt du auch noch einen refurbed Gutschein beim Kauf, erhältst du einen zusätzlichen Rabatt.

Rabatt sichern

3. Cashback nutzen

Für jeden Einkauf gibt es Geld zurück – das ist das Prinzip hinter Cashback. Gerade für große Anschaffungen lohnt es sich, Cashback-Portale wie shopmate zu nutzen. Hier meldest du dich lediglich mit deiner E-Mail-Adresse an, gehst über das Portal zum gewünschten Shop und kaufst dann wie gewohnt ein. Einziger Unterschied zu deinen sonstigen Einkäufen im Internet: Nach der Bestellung bekommst du Cash auf dein Konto gutgeschrieben.

4. Leihen statt kaufen

Du willst die neueste High-Tech-Kamera nur für den nächsten Urlaub haben oder erst einmal ausprobieren, ob du die Nintendo Switch wirklich regelmäßig nutzt? Vorschlag: Statt für den Kauf elektronischer Geräte jede Menge Geld auszugeben, kannst du sie auch leihen. Diese Möglichkeit bieten einige Elektronikmärkte an, aber auch Portale wie Grover. Dank der Leih-Option kannst du im Alltag Geld sparen, ohne auf etwas verzichten zu müssen. Mit einem Grover Gutschein wird es sogar noch günstiger.

Rabatt sichern

5. Antizyklisch shoppen

Wer im Voraus plant, kann zahlreiche Produkte preiswerter erwerben. Spielzeug und Schmuck zum Beispiel sind in der Weihnachtszeit besonders teuer. Deutlich günstiger bekommst du die Artikel entweder im Sommer oder direkt nach dem Weihnachtsfest im Januar. Bademode kannst du im September, also nach der Urlaubssaison, günstiger kaufen, Winterstiefel sind erschwinglicher im Januar.
Als Faustregel gilt: Kaufe die Artikel am besten dann, wenn sie gerade keiner braucht. Denn mit der Nachfrage steigt bekanntlich auch der Preis.

Münze fällt aus einer Hand in ein Sparschwein

Dank unserer Tipps kannst du jede Menge Geld im Alltag sparen und hast so am Ende des Monats mehr auf deinem Konto.

Spartipp vergessen? Schreib uns!

All diese Tipps und Tricks helfen dir in Zukunft dabei, weniger Geld beim Einkaufen auszugeben. Wie du siehst, sind einige von ihnen kinderleicht umzusetzen, andere wiederum benötigen etwas Selbstdisziplin. Doch das Extra-Cash am Ende des Monats wird dich motivieren, dran zu bleiben.

Hast du noch einen Spartipp, der hier fehlt? Lass es uns gerne wissen und schreib ihn in die Kommentare. Gemeinsam können wir uns beim Geld sparen im Alltag unterstützen.

#LassUnsDrüberSprechen

Sag auch was dazu

Noch keine Kommentare - sei doch der Erste. :-)

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!