Rebellion einer grünen Jugend

Ist Veganismus der neue Punk? [Podcast]

Wir können auch Podcast! Erfahre in unserem neuen Podcast „Fairbraucher“, was es bedeutet im Alltag grünere Alternativen zu wählen, ohne auf etwas im Alltag verzichten zu müssen. Ob Shopping, Ernährung oder Mobilität: Wir zeigen dir, wie du die Welt ein bisschen besser machst. In der aktuellen Folge diskutiert Host Jana mit Arbeitskollegen Martin unter anderem über Veganismus und was vom Fleischkonsum zu halten ist.

 

Was passiert, wenn die Kinder plötzlich vegan sind?

Was passiert, wenn die eigenen Kinder plötzlich Milch, Fleisch und Eier verweigern und am heimischen Tisch den Eltern die gewohnte Ernährungsweise zum Vorwurf machen? Genau das hat der Vater Martin (49) gerade erlebt. Sein Sohn Timo (15) ist jetzt Veganer und das hat Zuhause einiges durcheinander gebracht. Plötzlich kocht Martin mit seinem Sohn vegane Bolognese und lebt am Ende sogar selber ein paar Tage rein pflanzlich. Wie das Experiment lief und was Martin daraus gelernt hat, erzählt er Jana in der aktuellen Folge des Podcasts „Fairbraucher“.

Grundsatzdiskussionen über Fleischkonsum

Eigentlich machte sich Martin nie soviel Gedanken über seine Ernährung. Seine Frau lebt zwar seit 30 Jahren vegetarisch, aber für sich und seine vier Kinder kaufte der Vater auch gerne mal ein gutes Stück Steak beim Fleischer des Vertrauens. Sein Ältester brachte die Ernährungsgewohnheiten der Familie jedoch plötzlich durcheinander: Der 15-Jährige fing nicht nur an, seinen Körper regelmäßig im Fitnessstudio zu stählern, sondern er hinterfragte mehr und mehr, was beim ihm Zuhause auf den Tisch kommt.

Timo verschmähte tierische Produkte fortan und er begann zudem, seine Eltern über CO2-Emissionen, Tierquälerei und gesundheitliche Faktoren aufzuklären. Hafer- anstatt Kuhmilch. Sojabolognese versus Rinderhack. Für Martin nicht immer verständlich und auch nicht wirklich angenehm. Genervt von den moralischen Monologen seines Sohns, stellte er sich trotzdem am Wochenende mit Timo an den Herd und schnibbelte für den Sohn den Seitan.

Im Selbstexperiment ein paar Tage vegan

Doch auch wenn der Vater gerne mal als Küchenhelfer seines Sohnes fungiere, vegan wolle er nicht wirklich leben. Es wäre alles so umständlich – nichts dürfe man mehr. Und trotzdem, im Selbstexperiment, lebte er nun ein paar Tage komplett vegan. Im diesmaligen Vegan-Podcast erzählt er Jana von seinem Erlebnis und ob es seine Sicht auf seinen Sohn verändert hat.

Vegan Podcast Fairbraucher Essen

Vegan, vegetarisch oder doch lieber Fleisch? Über die richtige Ernährung diskutiert Jana mit Martin im „Vegan-Podcast“

#LassUnsDrüberSprechen

Sag auch was dazu

Noch keine Kommentare - sei doch der Erste. :-)

Sag was dazu

Hey, schön, dass du deine Meinung mit uns und anderen Lesern teilen willst. Verfasse einfach deinen Kommentar oder stelle deine Frage. Lass uns jetzt drüber sprechen!