Pimp your Balkon

Die besten Balkon-Ideen: Da kann der Frühling kommen!

Der Winter ist fast vorbei und selbst, wenn es noch ein wenig dauert, bis der meteorologische Frühling da ist, ist er trotzdem schon beinahe spürbar. Nach den langen Wintermonaten erblüht endlich die Natur, die Laune steigt und die Lebensgeister erwachen. Es gibt keine schönere Zeit als den Frühling, um das eigene Zuhause auf Vordermann zu bringen und allerlei DIY-Projekte zu planen. Die Frühlingszeit ist somit auch perfekt, um dem eigenen Balkon einen neuen Look zu verpassen. Wir zeigen die ein paar Balkon-Ideen, mit denen du deinen Balkon für die warme Jahreszeit gestalten und dekorieren kannst.

Zu grün gibt es nicht: Dein eigener kleiner Dschungel

Wer in der Stadt lebt, muss zu Hause natürlich nicht auf viel Grün verzichten. „Urban Jungle“ ist der Begriff der Stunde, wenn es ums Gestalten des eigenen Balkons geht. Dabei gibt es im Grunde nur eine Regel: Alles geht, was dir gefällt. Ob einige gezielt platzierte Pflanzentöpfe oder ein ganzer Dschungel, der auf deinem Balkon erblüht – alles ist möglich. Zu den beliebtesten Pflanzen für den Balkon gehören zum Beispiel Hortensien, Geranien und Petunien.

Geschickt platzierte Pflanzen können auch einen dekorativen Sichtschutz für den Balkon oder die Terrasse darstellen, so dass du dir beim Sonnenbaden und Entspannen keine Gedanken um neugierige Blicke machen musst. Große Onlinehändler wie BALDUR-Garten oder as-garten.de führen ein riesiges Sortiment an Pflanzen aller Art und alles, was du für deinen Stadt-Dschungel brauchst, bekommst du dort unter einem Dach.

DIY-Tipp: Rankenpflanzen können mit der Zeit einen natürlichen Sichtschutz auf dem Balkon bilden. Da sie Hilfe beim Ranken benötigen, bringe ein Holzgitter an oder stelle Holzstäbe in Blumenkübeln auf.

Urban Jungle: so geht's

Urban Jungle fürs Balkon

Urban Gardening: Werde zum Selbstversorger

Es muss aber nicht nur Dekoratives sein, mit dem du deinen Balkon verschönerst. Mit einem eigenen Urban-Gardening-Projekt schlägst du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Deine Balkon-Deko sieht nicht nur schön aus, du kannst mit ihr auch dein Essen zubereiten. Kräuter, Orangen, Kiwis, Kartoffeln, Paprika und Möhren – es gibt Vieles, was du in deinem kleinen Garten anpflanzen kannst. Gehe ein solches Projekt mit Bedacht an und informiere dich gut über die Bedürfnisse der Pflanzen, die du züchten möchtest.

DIY-Tipp: Urban Gardening bedeutet nicht, dass du auf dem Balkon fein säuberliche Beete anlegen musst. Auch hier lautet das Motto: Mach‘, was dir gefällt. Lasse die Pflanzentöpfe von der Decke hängen, baue eigene Blumenampeln oder funktioniere einfach eine alte Leiter um und baue einen vertikalen Stadtgarten.

Kleinen Balkon gestalten: So holst du das Meiste heraus

Einen kleinen Balkon zu dekorieren und einzurichten stellt oftmals eine Herausforderung dar. Ist der Platz knapp bemessen, müssen Einrichtung und Dekoration noch genauer durchdacht sein. Praktisch sind dabei Möbel, die eine doppelte Funktion erfüllen. Das kann zum Beispiel eine Sitzbank mit Stauraum sein oder ein Tischchen, der zugleich eine Truhe ist. Pflanzen und Dekorationen hängst du am besten an die Wände und sparst wertvollen Platz. Es gibt auch beim kleinen Balkon viele Möglichkeiten, schöne Dekorationen unterzubringen und bei Depot, Butlers und Co. wirst du sicherlich die perfekten Deko-Artikel entdecken können.

Wichtig ist es, sich bei einem kleinen Balkon auf einen Schwerpunkt festzulegen. Geht es dir vor allem um es optischen Aspekt oder möchtest du den Fokus auf den Nutzen legen? Und soll es vor allem der Nutzen sein, dann stellt sich auch die Frage danach, ob es vor allem ein Balkon fürs Sonnenbaden oder fürs Essen und Trinken sein soll.

DIY-Tipp: Viel Platz kannst du mit einem hängenden Blumenregal sparen. Bringe dazu 3-4 Holzbretter an zwei Hanfseilen an und schneide runde Löcher in die Bretter hinein. Nun setzt du deine Blumenkübel in die ausgeschnittenen Öffnungen und verwandelst eine langweilige Wand in eine blühende Oase. Oder nutze zierliche, dekorative Pflanzen: Sie sehen auf einem kleinen Balkon sehr süß aus.

Balkon-Ideen für kleine Balkone

Perfekt für den kleinen Balkon: kleine Pflanzen.

Mittelmeer-Feeling mitten in Deutschland: Dein mediterraner Balkon

Wenn es mit dem diesjährigen Urlaub am Mittelmeer nicht klappt, dann hol‘ dir doch einfach das Urlaubsgefühl nach Hause. Mit geschickt gewählten Möbeln und Accessoires kannst du deinen Balkon in eine Mittelmeeroase inmitten der Stadt verwandeln. Verteile zum Beispiel Olivenpflanzen und Kiwibäumchen auf deinem Balkon und setze sie in schöne Terrakotta-Töpfe. Hänge Girlanden auf und platziere viele gemütliche Kissen.

Korbmöbel passen gut zu diesem Stil sowie schöne Bistromöbel. Naturmaterialien spielen bei einem solchen Einrichtungsstil grundsätzlich eine Rolle, doch auch Metallelemente finden sich in den Stilen der Mittelmeerländer. Auf der Suche nach der passenden Einrichtung wirst du zum Beispiel bei Maisons du Monde oder Wayfair eine große Auswahl schöner Balkonmöbel entdecken.

DIY-Tipp: Warum nicht noch einen draufsetzen? Für das ultimative Strand-Feeling sorgt eine Sandschicht auf dem Boden deines Balkons. Dann noch paar dekorative Steine verteilen und fertig ist dein Privatstrand. Bei Obi und Co. findest du den Sand fürs Umsetzen dieses Vorhabens.

Dein DIY-Balkon: Mach doch einfach alles selbst

Wer sagt, dass du nicht all deine Möbel, die Dekoration und selbst die Beleuchtung für deinen Balkon selbst bauen kannst? Bei einem DIY-Projekt kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und entwerfen, gestalten und zweckentfremden genauso wie es dir gefällt. Verlege einen schönen Holzboden, der deinen Balkon aufwertet. Gestalte eine stimmungsvolle Beleuchtung und setze deinen Balkon mit Lichterketten, Leuchtwürfeln und LED-Bändern perfekt in Szene. Hänge schöne Tücher an die Wände und lasse mit etwas Farbe deine Möbel in ganz neuem Glanz erstrahlen.

Noch mehr Ideen für deine DIY-Projekte gefällig? Hier ein paar Anregungen fürs Gestalten deines Balkons:

  • Eine Kokosnuss-Schale macht sich super als Blumentopf. Am besten kommt diese Deko von der Decke hängend zur Geltung.
  • Auch lackierte Blechdosen jeder Größe können super als Vasen oder Pflanzentöpfe herhalten.
  • Wenn du ein Glas oder ein anderes gläsernes Gefäß mit Wasser füllst und dort duftende Pflanzen wie Minze, Zitronengras oder Lavendel platzierst, fehlt nur noch eine Schwimmkerze für ein außergewöhnliches Windlicht.
  • Schöne hölzerne Weinkisten lassen sich auf vielfache Weise zweckentfremden. Regale kannst du aus ihnen bauen oder sie in Blumenkübel verwandeln. Mit einem Sitzkissen obendrauf können sie sogar ausgezeichnete Hocker sein.
  • Auch Paletten sind vielseitig einsetzbar, wenn es um die Einrichtung des Balkons geht. Sitzmöbel, Tische, Sonnenliegen und noch viel mehr kann aus Paletten entstehen.

Ja, es macht Arbeit und ja, es kann dauern, bis alles fertig ist. Doch hast du erstmal alles geschafft, hast du nicht nur einen einzigartigen Platz kreiert, du wirst auch noch unheimlich stolz auf dich sein. Also ran ans Planen und Vorbereiten – die warme Zeit des Jahres wird schnell genug wieder vorbei sein.